Beziehungsaus droht | © PantherMedia / IgorVetushko

Beziehungsaus droht – was tun?

Partnerschaften halten immer seltener lebenslang. In Deutschland wird etwa jede dritte Ehe geschieden. Damit liegt es im Mittelfeld in der Statistik der Scheidungsraten. Die höchsten Zahlen mit 60 Prozent finden sich in Spanien und Luxemburg.



Zahlreiche unterschiedliche Gründe führen zu einer Trennung, die häufigsten sind:

  • Alltagsstress
  • nicht ausreichende Kommunikation
  • verlorengegangene Nähe
  • unbefriedigende Sexualität

Am meisten werden Beziehungen in der Vorweihnachtszeit und im Frühjahr beendet. Wissenschaftler führen dies zum einen auf den Jahreswechsel zurück. Viele Menschen ziehen vor dem neuen Jahr noch einmal Bilanz, die sich auch auf den Bereich der Gefühle erstreckt. Zum anderen treiben zwei Partner oftmals im Frühling auseinander. Sie stecken um diese Jahreszeit voller Energien, in der Beziehung mangelt es jedoch an Vitalität. Dieser Gegensatz wird dann besonders deutlich, außerdem ist die benötigte Stärke für eine Trennung vorhanden.

Wie gewinnt Mann seine Frau zurück

Die Ex zurückgewinnen ist durchaus möglich, die Chancen dafür stehen oftmals gar nicht schlecht. Grundvoraussetzung ist, dass sich der Mann aus seiner Komfortzone herausbewegt und seine Verhaltensweisen genau betrachtet.



Sicher ist, wer seine Frau erfolgreich zurückerobern möchte, sollte für neue Aufregung im Bett sorgen. Bereits kleine Details reichen aus, um für eine romantische, verführerische Stimmung zu sorgen. Auch durch beiläufige Berührungen im Alltag lässt sich Spannung aufbauen, die einem Abend das gewisse Etwas geben kann.

Kritik nicht einfach zur Seite schieben

Nähert sich eine Beziehung ihrem Ende, wird in der Regel über einen längeren Zeitraum von der Frau Kritik am Mann geäußert. Gleich, ob es um den Wunsch nach Aufmerksamkeit, Verführung oder erneute Eroberung geht, sie sollte nicht einfach zur Seite geschoben werden.

Aktives Zuhören ist angesagt. Und nicht nur das, denn die Streitgespräche müssen auch analysiert werden, damit Mann weiß, worauf die Frau hinaus möchte. Nur wer die Kritikpunkte erkennt und nachvollzieht, kann an seinem eigenen Verhalten etwas ändern. Es ist die Grundvoraussetzung, um seine Ex zurückerobern zu können.

Veränderungen benötigen Zeit

Wer die Frustration und den Ärger seiner Frau über eine lange Zeit ignoriert, endet unter Garantie in einer Sackgasse. Sicher ist es nicht leicht, eingefahrene Verhaltensweisen zu ändern. Viele Männer sind praktisch resistent gegen jede Art von Veränderungen. Sie ritualisieren ihren Lebensalltag und leben ihn nach eigenen Regeln.

Die eigene Persönlichkeit zu formen und sich weiterzuentwickeln, ist nicht von heute auf morgen umsetzbar. Das männliche Geschlecht realisiert häufig eine Krise erst, wenn sich die Frau bereits abgewendet hat. Jetzt müssen unbedingt Respekt und Toleranz gezeigt werden, um die Ex zurückerobern zu können. Wer es nicht schafft, sich in den erforderlichen Bereichen zu ändern, wird das Beziehungsende nicht mehr aufhalten können.