Fettgesünder ernähren – auch an Ostern

Alle Tipps sind leicht verständlich und ohne großen Aufwand auf die eigene Ernährung übertragbar – auch an Ostern. Ein paar Beispiele, wie die essentiellen Fettsäuren einfach integriert werden können: Beim Backen des „Osterlamms“ an tierischen Fetten wie Butter sparen und stattdessen Margarine oder Pflanzencreme für den Kuchenteig und das Einfetten der Backform verwenden.



Den Festtagsbraten nicht in Schweineschmalz sondern lieber in Pflanzencreme oder Sonnenblumenöl anbraten und das Frühstücksbrot besser mit Margarine oder anderen pflanzlichen Brotaufstrichen bestreichen.

Über eine 1/4 Million Euro in Einkaufsgutscheinen: Die Initiative für gesunde Pflanzenkraft macht sich aktiv für eine gesunde Ernährung in Deutschland und Österreich stark.

Vom 1. April bis zum 30. Juni 2010 stellt sie im Rahmen eines Gewinnspiels auf den Packungen (Siegelfolien) von Rama, LÄTTA, Becel und BERTOLLI mehr als eine 1/4 Million Euro in Form von Einkaufsgutscheinen für Lebensmittel im Wert von je 1.000 Euro bereit.



Und so geht“s: Auf allen Aktionspackungen der vier Marken befinden sich während des Aktionszeitraums Teilnahmecodes. Durch Eintragen dieser Codes im Gewinnfeld auf der Aktionshomepage www.gesund-gewinnen.com nehmen Verbraucher automatisch an der täglichen Verlosung teil.

Über die Initiative für gesunde Pflanzenkraft
Unter dem Motto „Die lebenswichtigen Fettsäuren stecken nicht im Salat. Sondern in Rama, LÄTTA, Becel und BERTOLLI!“ haben vier starke Marken aus dem Hause Unilever ihre Kräfte gebündelt und klären als Initiative für gesunde Pflanzenkraft über essentielle Fettsäuren auf.

Die Initiative möchte mit konkreter Wissensvermittlung widersprüchliche Botschaften und Mythen rund um Fette, Margarine und andere pflanzliche Brotaufstriche auflösen. Des Weiteren will sie Verbrauchern dabei helfen, sich im Dschungel der unterschiedlichen Fettsäuren besser zurechtzufinden.

Auslöser für das Engagement waren zwei unabhängige, im Jahr 2008 im Auftrag von Unilever durchgeführte, repräsentative Verbraucherstudien. Diese belegen, dass sich Verbraucher widersprüchlichen Informationen ausgesetzt sehen, unsicher sind, welche Fette und welche Lebensmittel sie bevorzugen sollten und daher mehr einfache und griffige Informationen benötigen – zu Fetten im allgemeinen und Lebensmitteln, die essentielle Fettsäuren liefern, im speziellen.

Mit der Initiative für gesunde Pflanzenkraft nehmen sich die Marken Rama, LÄTTA, Becel und BERTOLLI dieses Informationsauftrags an. Mehr unter www.margarine.de.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.