Haarverpflanzung ohne zu rasieren | © panthermedia.net / SashaKhalabuzar

Haarverpflanzung ohne zu rasieren – die sanfte DHI-Methode

Entscheiden Sie sich für die Haartransplantation, da Sie lichtes Haar oder kahle Stellen auf dem Kopf haben, können Sie die Haarverpflanzung ohne zu rasieren wählen. Sie wird mit der schonenden DHI-Methode ausgeführt und eignet sich besonders, wenn nur kleine Bereiche aufgefüllt werden müssen. Die DHI Haartransplantation ohne Rasur zeichnet sich durch eine hohe Anwuchsrate aus.



Haarverpflanzung ohne zu rasieren – die Vorteile

Die Haarverpflanzung ohne Rasur mit der DHI-Methode ist besonders schonend und kommt ohne große Schnitte aus. Die Haare werden vom Hinterkopf entnommen, da sie dort besonders robust sind. Diese Haare gehören fast schon zur Körperbehaarung und fallen daher nur selten aus.

Auch bei Männern mit einem erblich bedingten Haarausfall, der durch Geheimratsecken, einen zurückweichenden Haaransatz und Glatzenbildung gekennzeichnet ist, bleibt beim Fortschreiten des Haarausfalls meistens noch ein kleiner Haarkranz am Hinterkopf erhalten. Nur am Hinterkopf, an der Entnahmestelle der Haare, erfolgt eine Rasur. Diese Entnahmestelle ist nicht sichtbar, da sie von den vorhandenen Haaren verdeckt werden kann. Tragen Sie Ihr Haar etwas länger, ist diese Methode gut geeignet.

DHI Haartransplantation ohne Rasur – das Besondere an der Methode

DHI ist die Abkürzung für Direct Hair Implantation, was direkte Haarimplantation bedeutet. Diese Methode ist besonders für Männer mit erblich bedingtem Haarausfall geeignet, bei denen die kahlen Stellen in Form von Geheimratsecken, Stirnglatze oder Glatze noch nicht groß sind. Bevor die Transplantation erfolgt, wird die Haarlinie angezeichnet. Bei der Haarverpflanzung ohne zu rasieren werden der Entnahmebereich der Haare und der Transplantationsbereich örtlich betäubt. Die Entnahme der Haare erfolgt mit einer Mikrostanze.

Die Entnahmestellen sind nur winzig klein und müssen nicht vernäht werden. Sie heilen ohne Narbenbildung ab. Die entnommenen Haarfollikel werden in eine Nährlösung eingelegt, bevor sie transplantiert werden. Sie können nicht austrocknen und werden mit Nährstoffen versorgt, wenn sie vom Körper getrennt sind.



Bei der DHI Haartransplantation ohne Rasur erfolgen keine Schnitte oder Einstiche im Transplantationsbereich, um die entnommenen Haarfollikel einzusetzen. Die Haarfollikel werden mit einem Choi-Pen in Wuchsrichtung und im entsprechenden Austrittswinkel in den Transplantationsbereich eingesetzt. Die DHI Haartransplantation ohne Rasur erlaubt ein präzises Arbeiten und eine hohe Haardichte. Das Ergebnis wirkt bei der Haarverpflanzung ohne zu rasieren sehr natürlich.

Der schnelle Heilungsprozess bei der Haarverpflanzung ohne zu rasieren 

Die Eigenhaartransplantation mit der DHI-Methode ist durch einen schnellen Heilungsprozess gekennzeichnet, da die Entnahmestellen nur klein sind und im Transplantationsbereich keine Schnitte erforderlich sind. Es kommt nicht zu Blutungen, Entzündungen und Infektionen. Nach dem Eingriff ist ein Jucken der Kopfhaut völlig normal. Auch wenn das Jucken unangenehm ist, sollten Sie nicht kratzen, da sonst die transplantierten Haare ausgerissen werden könnten und es zu Infektionen durch die Fingernägel kommen könnte.

Rötungen auf der Kopfhaut und Krustenbildung an den Entnahme- und Transplantationsstellen sind normal. Sie klingen nach etwa zehn Tagen ab. Die transplantierten Haare beginnen zumeist schon nach zwei Monaten nachzuwachsen. Das endgültige Ergebnis der Haarverpflanzung ohne zu rasieren können Sie nach etwa einem Jahr sehen. Die Anwuchsrate der Haare liegt bei 90 bis 95 Prozent.

Das richtige Verhalten vor und nach der DHI Haartransplantation ohne Rasur

Achtung | © panthermedia.net / IgorVetushko

Achtung | © panthermedia.net / IgorVetushko

Damit die transplantierten Haare gut anwachsen und die Entnahme- sowie Transplantationsstellen schnell heilen, kommt es auf das richtige Verhalten vor und nach dem Eingriff an. Bevor die Haarverpflanzung erfolgt, führt der Arzt ein ausführliches Gespräch mit Ihnen. Er erläutert Ihnen den Eingriff und befragt Sie über die Einnahme von Medikamenten, bekannte Erkrankungen und Allergien. Nehmen Sie blutverdünnende oder blutdrucksenkende Medikamente ein, sollten Sie diese Medikamente etwa eine Woche vor der Haarverpflanzung ohne zu rasieren nicht mehr einnehmen.

Sie sollten Ihren Arzt fragen, ob er alternativ dazu ein anderes Medikament verordnen kann. Sie sollten etwa drei Tage vor der Eigenhaarverpflanzung nicht rauchen und auf Alkohol verzichten. Am Tag des Eingriffs sollten Sie keinen Kaffee trinken.

Sie sollten in der ersten Woche nach der DHI Haartransplantation ohne Rasur körperliche Anstrengung vermeiden und keinen Sport treiben. Zum Schlafen sollten Sie in den ersten fünf Tagen nach dem Eingriff ein Nackenhörnchen benutzen, damit die Haare nicht mit Kopfkissen und Bettwäsche in Berührung kommen. Im ersten Monat nach der Haarverpflanzung ohne zu rasieren sollten Sie nicht im Meer und im Schwimmbad baden, auf Sauna- und Solariumbesuche verzichten und intensive Sonneneinstrahlung meiden. 

Richtige Behandlung der transplantierten Haare nach der DHI Haartransplantation ohne Rasur 

Wichtig für ein gutes Anwachsen der Haare ist die richtige Pflege nach dem Eingriff. Die transplantierten Haare und die Kopfhaut müssen in den ersten fünf Tagen nach dem Eingriff immer feucht gehalten werden. Bei Elithairtransplant in Istanbul wurde die DHI Haartransplantation ohne Rasur bereits häufig ausgeführt. Die Klinik bietet diesen Eingriff in einer hochwertigen Qualität an.

Für die Haarverpflanzung ohne zu rasieren erhalten Sie Komplettpakete, in denen die entsprechenden Pflegemittel bereits im Preis enthalten sind. Sie erhalten ein Feuchtigkeitsspray zum Befeuchten von Haaren und Kopfhaut. Auch eine Lotion und ein Spezialshampoo sind im Preis enthalten. Sie können zum ersten Mal 48 Stunden nach dem Eingriff die Haare waschen. Zuvor tragen Sie die Lotion auf, die Sie etwa 45 Minuten einwirken lassen und dann mit lauwarmem Wasser und mittlerem Druck ausspülen. Anschließend tragen Sie das Spezialshampoo auf, das Sie einige Minuten einwirken lassen und dann mit mittlerem Druck und lauwarmem Wasser ausspülen. Nach der Haarverpflanzung ohne zu rasieren sollten Sie sich täglich die Haare waschen. Sie können 14 Tage nach dem Eingriff wieder Ihr gewohntes Shampoo verwenden. Nach dem Waschen sollten Sie Ihr Haar nicht föhnen und zum Trocknen kein Baumwollhandtuch verwenden, da es fusseln könnte. 

Vorteile der DHI Haartransplantation ohne Rasur 

Haarausfall - vor und nach | © panthermedia.net / ruigsantos

Haarausfall – vor und nach | © panthermedia.net / ruigsantos

Bei Elithairtransplant wird die DHI Haartransplantation ohne Rasur zu einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis ausgeführt. Da viele ausländische Patienten für Haartransplantationen in die Türkei kommen, wird die Wirtschaft angekurbelt. In der Türkei sind die Lebenshaltungskosten geringer als in Deutschland, weshalb die Haarverpflanzung ohne zu rasieren zu günstigen Preisen angeboten werden kann. Sie können auf eine hochwertige Qualität und auf die Erfahrung der Ärzte vertrauen.

Die DHI Haartransplantation ist eine besonders schonende Methode, die durch eine schnelle Heilung gekennzeichnet ist. Da das Austrocknen der Haare mit der Nährlösung und mit dem Feuchtigkeitsspray verhindert wird, garantiert diese Methode ein effektives Langzeitwachstum der transplantierten Haare.

Fazit: Haarverpflanzung ohne zu rasieren – hervorragende Ergebnisse

Die Haarverpflanzung ohne zu rasieren ist durch hervorragende Ergebnisse gekennzeichnet. Die transplantierten Haare wachsen sehr gut an, da sie mit Feuchtigkeit versorgt werden und ohne Stiche oder Schnitte eingepflanzt werden.

Die Anwuchsrate der Haare liegt bei 90 bis 95 Prozent. Da die Haare lediglich an einer kleinen Stelle am Hinterkopf abrasiert werden müssen, sind Sie nach der DHI Haartransplantation ohne Rasur schnell wieder gesellschaftsfähig. Die Heilung erfolgt innerhalb weniger Tage. Die Haare wachsen oft schon nach zwei Monaten wieder nach. Das endgültige Ergebnis dieser schonenden Form der Eigenhaarverpflanzung ist nach einem Jahr sichtbar.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.