Äußerliche Unsicherheiten | © PantherMedia / Wavebreakmedia ltd

Plastische Chirurgie für Männer – Immer noch ein Tabu?

Während Botoxbehandlungen, Lippenaufspritzen oder die Brustvergrößerung bei Frauen inzwischen als ganz selbstverständlich angesehen werden, so ist das Thema Plastische Chirurgie bei Männern doch noch immer ein Tabuthema. Dabei haben auch viele Männer mit Unsicherheiten bezüglich ihres Aussehens zu kämpfen. Wir möchten im Folgenden über das Thema aufklären, mit Vorurteilen aufräumen und euch die beliebtesten plastischen Eingriffe für Männer vorstellen.



Auch Männer haben Unsicherheiten

Glatte Haut, volles Haar und ein jugendliches, frisches Aussehen – das wünschen wir uns doch alle! Doch nicht jedermann ist mit diesen beliebten Features gesegnet. Leider gaukelt die heutige Gesellschaft einem oft ein überzogenes Idealbild vor, das vorgibt wie Männer und Frauen auszusehen haben. Auch wenn Frauen auf den ersten Blick einem höheren Druck ausgesetzt sind, jederzeit perfekt auszusehen, so gibt es auch gewisse Erwartungen an die Optik des Mannes. Gepflegt und frisch soll er aussehen, aber bloß nicht so als würde er sich „zu viel“ um sein Äußeres kümmern, denn dann wird er direkt als eitel abgestempelt. Attraktivität wird automatisch mit Erfolg gleichgesetzt, sei es in der Karriere, bei der Partnersuche oder einfach bei generellen Alltagsdingen. Auch Männer haben also körperliche Unsicherheiten.

Vorurteile über Plastische Chirurgie

Schönheitsoperation für Männer | © PantherMedia / Andriy Popov

Schönheitsoperation für Männer | © PantherMedia / Andriy Popov

 

Wer unzufrieden mit seinem Körper ist und die Möglichkeit und den Willen hat, etwas daran zu verändern, der sollte das auch tun können ohne etwa dafür verurteilt zu werden. Die Zahl der Männer, die sich dank plastischer Chirurgie der Selbstoptimierung widmen, ist jedoch noch immer recht gering. Eine Studie zur Geschlechterverteilung bei Patienten von Schönheitsoperationen in Deutschland ergab, dass in 2019 nur 12,3% der Patienten von Schönheitsoperationen Männer waren. Woran liegt das? Zum einen wird dem Mann, der über eine Schönheitsoperation nachdenkt, direkt Eitelkeit nachgesagt. Dabei könnte es sein, dass es sich um ein Problem handelt, was schon seit Kindesbeinen an Unsicherheiten, vielleicht sogar Mobbing verursachte und wodurch das Selbstbewusstsein massiv leidet.

Schönheitsoperationen sind schon lange mehr als Brustvergrößerungen, Nasen-Op’s oder Fettabsaugungen. Viele Eingriffe sind so minimal, dass sie auf den ersten Blick gar nicht auffallen. Es verändert sich nur das generelle Erscheinungsbild, man sieht frischer, wacher, erholter aus. Es handelt sich nicht zwangsläufig um große Veränderungen, deren „unnatürlichen Ursprung“ man auf den ersten Blick erkennen kann.



Das lassen Männer machen

Haartransplantation | © PantherMedia / ruigsantos

Haartransplantation | © PantherMedia / ruigsantos

 

Zu den beliebtesten Behandlungen bei Männern gehörten im Jahr 2020 unter anderem
Botox- Behandlungen, Faltenunterspritzungen und Lidstraffungen. Dabei handelt es sich um vergleichsweise minimale Eingriffe mit lokaler Betäubung. Die Behandlungen gehen schnell und liefern ein natürliches Ergebnis, welches einen nach der Behandlung um einige Jahre jünger aussehen lässt. Voraussetzung dafür ist natürlich, dass die Behandlung nur von spezialisierten Profis durchgeführt werden sollte. Die Plastische Chirurgie bei aesthetic und soul in München ist auf verschiedene Eingriffe spezialisiert und besticht durch eine Erfahrung von über 35 Jahren.

Auch Haartransplantationen sind ein beliebter Eingriff bei Männern. Oftmals sind sie es, die unter erblich bedingtem Haarausfall leiden. Das passiert manchen nicht erst im Alter, sondern kann auch schon in den Zwanzigern und Dreißigern zum Problem werden. Wer stark abgenommen hat, fühlt sich manchmal unwohl mit der überschüssigen Haut, die sich ab einem gewissen Punkt der Gewichtsabnahme einfach nicht mehr der neuen Körperform anpasst. Auch das kann durch einen schönheitschirurgischen Eingriff mit einer Hautstraffung behoben werden.

Ein neues Selbstbewusstsein

Neues Selbstbewusstsein | © PantherMedia / belchonock

Neues Selbstbewusstsein | © PantherMedia / belchonock

 

Unser äußeres Erscheinungsbild hat großen Einfluss auf das innere Empfinden des Selbstbewusstseins. Wer mit seinem Äußeren zufrieden ist und sich wohl im eigenen Körper fühlt, der hat eine ganz andere Ausstrahlung und Wirkung auf Andere. Vielleicht kommt daher auch die Behauptung, attraktive Menschen wären erfolgreicher. Letztendlich hat es tatsächlich gar nichts mit dem Aussehen zu tun, sondern ist alleinig auf das starke Selbstbewusstsein zurückzuführen. Die Schönheitschirurgie gibt den Menschen ein neues Selbstbewusstsein und Körpergefühl, welches ihnen vielleicht seit Jahren gefehlt hat.

Viele Menschen die sich für eine Schönheitsoperation oder – behandlung entscheiden, haben jahrelang darüber nachgedacht. Dabei handelt es sich in den meisten Fällen nicht um eine spontane Entscheidung. Menschen, die unter einer Äußerlichkeit leiden, verbringen viel Zeit mit dem Versuch ihren Körper so zu lieben und zu akzeptieren wie er ist. Manchen gelingt das, manche wünschen sich trotzdem eine Veränderung und das ist auch vollkommen okay!