Hygiene-Tipps für die Badesaison

Bald beginnt die Badesaison, dann ist in Freibädern und Badeseen Erfrischung garantiert.

PersilHygieneSpuelerDamit Handtücher und Badetextilien auch am nächsten Tag wieder hygienisch sauber und gepflegt sind, empfiehlt sich ein Hygienespüler als Zusatz, der auch bei der Handwäsche verwendet werden kann – für ein rundum sicheres Gefühl.

Mit den ersten wärmenden Strahlen der Frühlingssonne beginnt auch die Vorfreude auf den Sommer, auf erholsame Stunden mit Familie oder Freunden im Freibad sowie den Urlaub an See oder Meer. Doch wo sich viele Menschen gemeinsam aufhalten, können sich in Umkleidekabinen, auf Sonnenliegen und im Wasser Keime und Bakterien tummeln. Über Handtuch und Badesachen können diese den Weg in die eigene Wäsche finden. Weil Bikini und Co. nur bei niedrigen Temperaturen gewaschen werden können, ist ein Hygienespüler als Zusatz zum Waschmittel ideal, z.B. von Persil.

Schutz vor Keimen und Bakterien
Wenn das Wetter mitspielt, stehen Entspannung und Sommerfreude in Freibad, am Meer und an Badeseen im Vordergrund. Doch gerade feucht-warmes Milieu bietet ideale Bedingungen für Keime und Pilze. Kein Wunder, dass für viele Flip-Flops oder Badeschlappen selbstverständlich sind, um den Kontakt mit Fußpilzerregern zu vermeiden.

In der Umkleidekabine – nach dem Badevergnügen – wird dann häufig das Badetuch auf den Boden gelegt, um direkten Kontakt der Füße mit möglichen Keimen zu vermeiden. Vor allem auch, wenn Kinder dabei sind. Schnell fällt jedoch einmal der nasse Badeanzug auf den Boden oder rutscht das Strandkleid vom Bügel – und natürlich muss das auf den Kabinenboden gelegte Handtuch später ebenfalls gewaschen werden.

Zu Hause angekommen, ist deshalb Wäschewaschen angesagt, auch um eine mögliche Übertragung auf andere Wäschestücke zu vermeiden. Empfindliche und farbenfrohe Textilien wie das Strandkleid können jedoch nicht bei hohen Temperaturen gewaschen werden und für den Bikini empfiehlt sich sogar die Handwäsche. Doch bei 30 oder 40 Grad Waschtemperatur kann Waschmittel allein Keime und Bakterien nicht wie bei 60 Grad beseitigen, deshalb gibt es den Persil Hygiene Spüler als Zusatz.

Tipps für die Handwäsche
Ob in der Waschmaschine oder im Waschbecken: Der Persil Hygiene Spüler wird zusätzlich zum Waschmittel verwendet und beseitigt zu 99,99 Prozent Bakterien und spezielle Keime zuverlässig auch im Kaltwaschgang sowie bei der Handwäsche.

Tipp für Bikini, Badeanzug und Co: Einfach nach dem letzten Durchspülen eine Kappe des Hygiene Spülers in das Waschbecken (ca. 2,5 l Wasser) geben und die feinen Textilien dort 15 Minuten einwirken lassen, ausspülen – fertig! Danach lufttrocknen lassen – schon steht dem nächsten Sommervergnügen nichts mehr im Wege und ein rundum sicheres Gefühl ist garantiert.

Unverbindliche Preisempfehlung: ca. 3,79 Euro für 1 Liter. Mehr Informationen zum Persil Hygiene Spüler unter www.persil.de.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.