Gesichtscremes im Test: Die Stiftung Warentest nahm dieses Mal Naturkosmetika für Männer unter die Lupe

Stiftung Warentest (1): Naturkosmetik im Vergleich

Gesichtscremes im Test: Die Stiftung Warentest nahm dieses Mal Naturkosmetika für Männer unter die LupeWie gut oder eben nicht heutige Kosmetika sind – das lässt sich schwer sagen. Das Angebot reicht mittlerweile von hochpreisiger Luxus-Kosmetik über spezielle Tinkturen aus der Apotheke, naturbelassene Tübchen aus dem Bio-Markt bis hin zu bezahlbaren Produkten aus dem Supermarkt. Auch für Männer ist das Angebot immer bunter geworden – gar nicht so leicht, da den Überblick zu behalten. In Sachen Naturkosmetika hat sich die Stiftung Warentest bereits vor einem halben Jahr mit Gesichtscremes für Männer auseinander gesetzt.




Männer-Cremes bestehen Stiftung Warentest-Vergleich

Untersucht wurden Gesichtscremes für Männer von bekannten Herstellern für Naturkosmetik wie Weleda, Lavera, Dr. Scheller bis hin zur dm-Eigenmarke Alverde. Das Ergebnis: Mehrheitlich konnten die Naturkosmetik-Cremes für Männer die Teilnehmer und auch die Labor-Analysten von Stiftung Warentest überzeugen. Nur ein Produkt erhielt ein „Mangelhaft“, zwei das Urteil „Befriedigend“ – die übrigen der insgesamt 10 Produkte bekamen ein „Gut“ – nur zwei der im Test befindlichen Gesichtscremes sind speziell für Männer gekennzeichnet, alle übrigen Produkte Unisex.

Gut für die Männerhaut: Naturkosmetik-Gesichtscremes



Die Cremes erwiesen sich als feuchtigkeitsspendend und hautverträglich. Auch bei den Inhaltsstoffen konnte man bei der Stiftung Warentest nichts beanstanden. Nur eine Thema wurde angeschnitten: In den Naturkosmetika seien keine synthetischen Konservierungsstoffe – diese gelten als schädigend für die Haut. Deshalb lagerten sich bei einigen Cremes Keime an. Wer sich jedoch täglich gründlich pflegt und die eigenen Produkte verbraucht, wird hiermit sicher zurechtkommen.

Foto: © Stiftung Warentest



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.