Geschenke in letzter Sekunde

Wie immer kommt der Heilige Abend völlig überraschend. Und wie immer auch fehlt noch mindestens ein Geschenk unter dem Baum.

So werden am Vormittag des morgigen Heiligen Abends auch wieder die Innenstädte von gehetzt und leicht verzweifelt blickenden Menschen bevölkert sein, die in ihrer Verlegenheit nun doch zur Weihnachtskrawatte oder den warmen Kuschelsocken als Geschenk greifen.

Damit dies nicht geschieht, hier noch einige Geschenketipps, die sicherlich, wenn auch noch in der allerletzten Minute erworben, Freude unter dem Weihnachtsbaum zaubern können.

Sehr beliebt sind auch in diesem Jahr wieder Uhren und Schmuck. Allerdings sollte darauf geachtet werden, auch den Geschmack des oder der zu beschenkenden zu treffen. Am einfachsten ist es, sich einmal die Schmuckstücke vor dem geistigen Auge vorzustellen, die am häufigsten an der oder dem zu Beschenkenden zu finden sind und etwas im gleichen Stil zu erwerben.

Auch Düfte sind wie immer als Geschenkidee hoch im Kurs. Wer hier absolut nicht weiß, welcher Duft der Richtige ist, der macht mit einem liebevoll verpackten Geschenkgutschein einer Drogeriekette nichts falsch. So kann in aller Ruhe nach Weihnachten vielleicht sogar ein neuer Duft oder auch ein Wellnessprodukt im Laden entdeckt werden.

Überhaupt ist es in diesem Jahr auch nicht falsch, Wellness zu verschenken. Sei es in Form von beispielsweise Kräuter- oder Körnerkissen in Herzform, Gutscheinen für Massagen oder Wellnessanwendungen oder schön verpackten und zusammengestellten Wellnessprodukten für den Hausgebrauch.

Dazu noch einen weihnachtlichen Blumenstrauß mit Orchideen und Amaryllis und fertig ist das perfekte Last Minute Geschenk, das nicht den Anschein macht, als sei es mit gehetztem, leicht verzweifelten Blick aus Verlegenheit erworben worden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.