Was Frauen wollen | © panthermedia.net / Andrea Lehmkuhl

Diese Geschenke will keine Frau bekommen

Laut einer neuen Weihnachtsumfrage von CreditPlus freuen sich Frauen stärker als Männer über Geschenke. Das birgt jedoch auch die Gefahr, dass die Enttäuschung umso größer ist, wenn das Weihnachtsgeschenk der Dame nicht gefällt. Die Finger sollten Sie vor allem von Gutscheinen für Fitnesskurse oder Haustieren lassen und auch der Ex-Partner unter dem Tannenbaum kommt nicht besonders gut an.



Frauen verschenken gerne

Frauen verschenken gerne | © panthermedia.net / Robert Stranka

Frauen verschenken gerne | © panthermedia.net / Robert Stranka

 

Frauen wollen im Gegensatz zu Männern nicht nur besinnlich unter dem Baum sitzen. Denn rund 12 Prozent der Damen hoffen an Weihnachten auf viele Geschenke. Bei den Männern sind es dagegen nur acht Prozent. Das Problem: Frauen verschenken wesentlich lieber etwas als Männer. 46 Prozent der Frauen macht es Spaß Weihnachtsmann zu spielen, aber nur 35 Prozent der Männer verschenken wirklich gerne Weihnachtsgeschenke. Das könnte auch daran liegen, dass Weihnachtsgeschenke für den Mann oft zum Fettnäpfchen werden können.

Finger weg von Körperfettwagen

Das „Geschenk“, das Frauen auf gar keinen Fall an Weihnachten unter dem Baum finden wollen ist der Ex-Partner. Rund 54 Prozent gaben dieses „Präsent“ bei der Weihnachtsumfragen von CreditPlus als absolutes Horror-Geschenk an. Die Chance, dass der neuen Partner jedoch den Ex­-Partner zum Fest der Liebe einlädt, ist eher gering. Wesentlich wahrscheinlicher ist es jedoch, dass Sie Ihrer Partnerin einen Gutschein für einen Fitness- oder Nähkurs schenken. Diese bestimmt nett gemeinten Gutscheine für Weiterbildungen kommen jedoch bei 48 Prozent der Frauen besonders schlecht an, denn sie suggerieren, dass der Schenkende ihre Fitness, Handarbeit und Co. als nicht gut genug ansieht. Ebenfalls unbeliebt sind Haustiere, Schrittzähler und Körperfettwagen sowie kitschige Weihnachtsdeko und unangekündigter Besuch. 

 

Das passende Geschenk

 

Laut der Umfrage des Geschenkideen-Portals Perfecto4U.com freuen sich die meisten Frauen über Urlaub oder Wellness als Geschenk. Aber auch mit den Klassikern wie Schmuck, Unterhaltungselektronik oder Büchern kann man(n) nichts falsch machen. Jedoch sollten die Geschenke eine persönliche Note tragen. Dazu lohnt es sich auch in kleineren Boutiquen oder speziellen Onlineshops zu stöbern. Oftmals sind die Geschenke dort auch nicht so teuer und werden in geringer Stückzahl produziert. In kleinen Onlineshops wie etwa Green-Tara lassen sich tolle Geschenke finden, die dann nicht jeder hat, wie etwa der rote Glasschmuck-Anhänger in Herzform. Eine gute Adresse zum Stöbern und Finden von besonderen Geschenken ist auch Dawanda. Auf diesem Online-Portal werden vor allem selbstgemachte Produkte angeboten, die sich teilweise auch mit Namen oder bestimmten Sprüchen personalisieren lassen.





Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.