Männer Matratze

Männer-Matratzen: für einen erholsamen Schlaf

Der Mann ist im Schnitt um einige Zentimeter größer als die Frau, verfügt meistens über breitere Schultern und einen anderen Aufbau im Hüftbereich. Und da soll ein und dieselbe Matratze bei Hans, sowie Helga, für gleichsam erholsamen Schlaf sorgen? Sie ahnen es schon: das kann eigentlich nicht gut gehen. Umso wichtiger ist es, dass sich Männer besser beraten lassen und eine spezielle Männer-Matratze auswählen, die genau auf ihre Bedürfnisse abgestimmt ist.

Männer Matratze

Matratzen für Männer: endlich wieder gut schlafen

 

Männliche Matratzen

Eigentlich verwunderlich, dass sich der Trend zu Frau-, sowie Mann-spezifischen Matratzen noch nicht flächendeckend durchgesetzt hat. Viele Ehepaare nächtigen immer noch auf ein und derselben Matratze oder kaufen sich das gleiche Modell und bestücken damit ihr 1,80 Meter breites Ehebett. Das führt nicht nur dazu, dass die Bewegungen des Partners sich ungefiltert bemerkbar machen, sondern kann auch zu Rückenproblemen und Co. führen. Denn natürlich sind Männer und Frauen nicht so unterschiedlich wie Tag und Nacht; in einem Punkt unterscheiden sich Weibchen und Männchen jedoch sehr: dem Körperbau. Und nein ich will hier nicht auf die offensichtlichen Merkmale ansprechen, vielmehr geht es um Körperlänge, Hüfte und Co. Wenn der Mann um einige Zentimeter größer als seine Gattin ist, ist es eigentlich klar, dass eine Matratze und ein universelles Lattenrost nicht zu 100 Prozent auf die jeweiligen Ansprüche abgestimmt sind. Dazu kommt noch, dass Herren einen anders geformten Hüftbereich haben. Besonders eine Matratze mit verschiedenen Zonen sollte diesen Unterschied berücksichtigen.

 

Rückenschmerzen: weiche Matratzen helfen

Frau und Mann sollte sich also individuell beraten lassen und auf getrennten Matratzen schlafen. Wichtig ist auch, dass der Lattenrost genau auf die Bedürfnisse des Schlafenden abgestimmt ist. Ob Federkern, Kaltschaum oder Latex ist dann Geschmackssache und hängt von den individuellen Vorlieben ab. Eine gute Übersicht im Matratzen-Dschungel bietet zum Beispiel http://www.schlafzimmertraum.de/matratzen-kaufen.html. Und noch ein Tipp für alle Männer, die unter Rückenschmerzen leiden: eine weiche Matratze kann Abhilfe schaffen. Lange hielt sich die Annahme, dass besonders harte Matratzen gut gegen Rückenleiden sind. Das wurde jedoch von dänischen Forschern wiederlegt: Die rückengeplagten Probanden, die auf weicheren Matratzen nächtigten, klagten am Ende der Studie über weniger Schmerzen. Kurzum: Um erholt aufzuwachen sollte Mann sich eine spezielle Matratze zulegen, die auf seinen Körperbau abgestimmt ist und bei Rückenleiden eher zu weicheren Modellen greifen. Dann steht der erholsamen Nachtruhe nichts mehr im Weg.

 

Bild: Phase4Photography /shutterstock.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.