Rostock: Wohlfühlen an der Ostsee

Einfach mal durchatmen, das Salz des Meeres schmecken und sich eine frische Brise um die Ohren wehen lassen – wer das möchte, der sollte nach Rostock fahren. Die freie und Hansestadt Rostock ist ein schönes Ziel für alle, die mal eine Auszeit vom Alltag nehmen wollen und wenn es nur für ein Wochenende ist. Wer nach Rostock fährt, der hat gleich zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen, denn zum einen ist die größte Stadt in Mecklenburg-Vorpommern eine tolle Stadt mit vielen interessanten Sehenswürdigkeiten und zum anderen kann man einen entspannten Urlaub an der Ostsee machen.

Ein Hotel in Rostock zu finden ist kein großes Problem, denn nach der Wiedervereinigung der beiden deutschen Staaten im Jahre 1989 begann für Rostock ein neues Zeitalter. Neue schicke Hotels wurden überall in der Stadt gebaut, denn Rostock wurde praktisch über Nacht zu einem der wichtigsten Häfen in Deutschland. Bis heute ist Rostock aber nicht nur ein bedeutender Handelshafen, sondern auch einer der größten Häfen für Kreuzfahrtschiffe, die aus ganz Europa kommen und in der Hansestadt vor Anker gehen. Die Stadt Rostock hat sich auf die vielen Gäste eingestellt und es gibt ein großes Angebot an unterschiedlichen Hotels und auch privaten Pensionen in der Stadt. Viele der Kreuzfahrtpassagiere bleiben noch eine Weile in der Hansestadt und für jeden ist das passende Hotel Rostock dabei. Angefangen beim einfachen, aber familiär geführten Hotel garni, bis hin zum modernen Luxushotel mit fünf Sternen kann man in Rostock alles finden. Wer beruflich unterwegs ist, der wird ebenso das richtige Hotel Rostock finden wie auch derjenige, der die Ferien an der Ostsee verbringen will und im Ostseebad Warnemünde Station macht.

Die Geschichte der Hansestadt Rostock beginnt im Jahre 1218. Die damals schon reiche und mächtige Hafenstadt an der Ostsee bekam das Stadtrecht und durfte nach Belieben Handel mit anderen Städten entlang der Ostseeküste treiben. Zu dieser Zeit entstanden viele schöne Bauten, die man zum Teil heute noch besichtigen kann. Das alte Rathaus aus dem 13. Jahrhundert, das wie viele andere Häuser auch, in der für Norddeutschland so charakteristischen Backsteingotik erbaut wurde, gehört ebenso dazu wie auch die Marienkirche und auch die Stadttore. Ein Besuch in Rostock ist immer ein Erlebnis und wer auch noch etwas für seine Gesundheit tun will, der bucht einen Wellness Urlaub in einem Hotel Rostock.

Wellness ist ein Zauberwort für alle, die vom hektischen Alltag gestresst sind. Meist sind es zunehmend Männer, die einen Wellness Urlaub buchen. Rostock ist für einen solchen Urlaub eine gute Adresse. Wie wäre es zum Beispiel mit einem Urlaub in einem der neuen eleganten Hotels in Warnemünde? Der heutige Ortsteil von Rostock ist seit dem 19. Jahrhundert ein bekanntes und renommiertes Seebad, in dem sich in früheren Zeiten die reichen Bürger von Rostock in den Sommermonaten erholt haben. Wenn man nach einem passenden Hotel Rostock in Warnemünde sucht, dann hat man die große Auswahl. Ein reiner Wellness Urlaub in einem der neuen Hotels am Strand ist ebenso eine tolle Sache, wie auch ein Aufenthalt in einer der alten Villen aus der Gründerzeit, die man noch häufig in Warnemünde finden kann. Diese Villen, die heute zu stilvollen Hotels umgebaut wurden, haben noch den Charme der Jahrhundertwende und man kann dort in einem nostalgischen Ambiente mit allem Komfort und auch Luxus wohnen.

Um vom Alltag zu entspannen, ist ein Hotel Rostock immer eine gute Idee.

Bild: paul prescott /shutterstock.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.