Selbst ist der Mann

Die Deutschen sind ein Volk der Heimwerker. Allen voran dabei die Männer.



Rund 95 Prozent aller deutschen Männer haben schon selbst renoviert. Auch wenn dabei nicht immer alles perfekt und wie von der Hand eines Profis aussieht, nehmen sie dies dabei billigend in Kauf.

Laut einer Umfrage unter insgesamt 1608 deutschen Männern haben nur 5 Prozent von ihnen angegeben, noch nie selbst renoviert zu haben. Die überwiegende Mehrheit von 95 Prozent dagegen gab an, in ihren eigenen vier Wänden eher selbst Hand anzulegen.

Die Hitliste der Renovierungsarbeiten führt dabei das Streichen der Wände an. 91 Prozent der Befragten gab an, dies schon mindestens einmal durchgeführt zu haben. Auch der Anschluss von Lampen ist für die deutschen Heimwerker kein Problem. Mit 83 Prozent liegt dies an zweiter Stelle der häufigsten selbstständig durchgeführten Renovierungsarbeiten. 66 Prozent der Männer, die an der Umfrage teilnahmen, gab an, gern zu tapezieren, 62 Prozent schließen auch die Waschmaschine selbst an, 54 Prozent benötigen auch keinen Fachmann, um einen Teppichboden  zu verlegen.



Nur wenn es um besonders schwierige oder mit einem hohen Gefahrenpotential belastete Arbeiten geht, greifen auch überzeugte Heimwerker auf die Hilfe eines Fachmannes zurück.

Eine Heizung lassen beispielsweise 68 Prozent der Befragten lieber von einem Profi installieren. Auch beim Verlegen von Fliesen, dem installieren von Steckdosen oder dem Verlegen von Parkett trauen viele deutsche Heimwerker eher einem Profi, denn ihren eigenen Fähigkeiten. Beim Fliesenlegen sind es gut 34 Prozent, den Elektriker konsultieren 33 Prozent und immerhin noch 23 Prozent der Heimwerker lassen ihr Parkett von einem Profi verlegen.

Trotz der Begeisterung für die heimische Werkelei ist die Zahl der schweren Unfälle in deren Folge glücklicherweise gering. Zwar verletzt sich mehr als die Hälfte der Heimwerker laut eigenen Angaben häufiger bei der ausgeübten Tätigkeit, der Notarzt war allerdings nur sehr selten alarmiert werden.

Hinweis: Die Ergebnisse dieser Umfrage wurden nicht von mensvita.de ermittelt, sondern von dem Meinungsforschungsunternehmen Innofact im Auftrag eines Herstellers von Haushaltsgeräten.

Bild: © wrangel / iStockphoto



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.