Herbstrauschen

Urlaubsziele für Herbstferien

In den meisten Bundesländern stehen die Herbstferien bevor: eine Woche ist nicht viel Zeit, um große Reisen zu unternehmen. Deshalb sind Ziele ideal, die man in wenigen Stunden erreichen kann. Mit dem Flieger geht es also jetzt nochmal für viele in den Mittelmeerraum. Hier kann man die letzten warmen Tage einfangen: allerdings Badespaß und gebräunte Haut gibt es auch hier nicht mehr unbedingt. Temperaturen um die 20 Grad machen eher Tagsausflüge, Städtetrips oder Wanderurlaube attraktiv.

Herbstrauschen

Die Natur ist im Herbst besonders beeindruckend: verbringen Sie die Ferien also draußen.

Urlaub im Magreb

Im Sommer mittlerweile eine der Top-Adressen ist die Magreb-Region: vor allem Tunesien und Marokko haben sich vollkommen auf Touristen eingestellt. Die Bettenhochburgen sind meist auch sehr sicher vor den aktuellen Unruhen, die in diesen Ländern immer wieder herrschen. Dennoch sollte man derzeit vorab die Hinweise des Auswärtigen Amtes überprüfen, bevor man hierhin fliegt. Wer Last Minute ins sonnige Tunesien fliegen will, sollte außerdem bedenken, dass auch hier die Temperaturen nur noch in den Oktober hinein angenehm sind. Ab November bis in den Frühling sollte man im Magreb eher mit Regen und Temperaturen um die 10 Grad rechnen.

Urlaub in den Bergen

Das Wetter ist außerdem noch ideal, um in die Berge zu fahren. Nicht um Ski fahren zu gehen, sondern um die Sonner zum Wandern zu nutzen. Die Wälder verfärben sich in ein buntes Farbenmeer und vielerorts gibt es Feste und Bräuchtümer zu dieser Jahreszeit. In Südtirol etwa wird im Herbst das Törggelen zelebriert. Hier kommt man zusammen, genießt den frischen Traubenmost und verzehrt regionale Spezialitäten.

Griechenland und die Türkei entdecken

Mit ein wenig Glück kann man in diesen beiden Ländern noch Strand-Spaß haben. Antalya wartet im Oktober noch mit bis zu 26 Grad und auf Zypern etwa können es auch noch 28 Grad werden. Da kann man dann auch den Schritt ins Wasser noch einmal wagen. Allerdings ist hier die Anreise aus dem Norden Deutschlands auch mit dem Flieger etwas länger. Vorher also Wetter prüfen!

Bild: Mny-Jhee, shutterstock.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.