1. Startseite
  2. »
  3. Lifestyle
  4. »
  5. Mode
  6. »
  7. Kleidung
  8. »
  9. Hosenträger für Herren: So trägst Du sie mit Stil

Hosenträger für Herren: So trägst Du sie mit Stil

hosenträger style männer

Hosenträger für Herren: So trägst Du sie mit Stil

Das Wichtigste in Kürze

Welche Formen von Hosenträgern gibt es?

Es gibt drei Formen von Hosenträgern: die H-, die X- und die Y-Form. Die Form bezieht sich darauf, wie die Träger auf der Brust oder am Rücken verlaufen und wie viele Clips oder Knöpfe sie haben. Mehr dazu hier…

Ist eine Kombination von Gürtel und Hosenträger stylisch?

Eine Kombination von Gürtel und Hosenträger ist nicht stylisch, sondern ein modischer Fehlgriff. Gürtel und Hosenträger haben die gleiche Funktion, nämlich die Hose zu halten. Wenn man beide gleichzeitig trägt, wirkt es überladen und unpassend. Mehr dazu hier…

Zu welcher Zeit wurden Hosenträger getragen?

Hosenträger wurden schon im 18. Jahrhundert getragen, waren aber damals unter der Kleidung verborgen. Erst im 19. Jahrhundert wurden sie zu einem sichtbaren Accessoire, das vor allem von Gentlemen und Dandys getragen wurde. Im 20. Jahrhundert erlebten sie mehrere Höhen und Tiefen in der Modegeschichte, je nach Zeitgeist und Stilrichtung. Mehr dazu hier…

Hosenträger sind nicht nur praktisch, sondern auch modisch. Sie können Deinem Outfit einen Hauch von Eleganz, Lässigkeit oder Individualität verleihen. Aber wie kombiniere ich Hosenträger richtig? Welches Modell passt zu welchem Anlass? Und welche Fehler sollte man vermeiden? In diesem Blogbeitrag erfährst Du alles, was Du über Hosenträger für Männer wissen musst.

Geschichte der Hosenträger

hosenträger style männer
Hosenträger vs. Gürtel: Warum Du Dich für das richtige Accessoire entscheiden solltest

Hosenträger sind keine Erfindung der Moderne. Schon im 18. Jahrhundert trugen Männer Bänder, um ihre Hosen in der richtigen Höhe zu halten. Allerdings waren sie damals unter der Kleidung verborgen und galten als Unterwäsche. Erst im 19. Jahrhundert wurden sie zu einem sichtbaren Accessoire, das vor allem von Gentlemen und Dandys getragen wurde. Im 20. Jahrhundert erlebten Hosenträger ein modisches Auf und Ab. In den 1920er Jahren waren sie das Symbol der Jazz- und Swing-Ära, in den 1940er Jahren der Militärlook, in den 1950er Jahren der Rockabilly-Look und in den 1980er Jahren der Yuppie-Look. Heute sind Hosenträger wieder in Mode und werden von Männern jeden Alters und Stils getragen.

Hinweis: Wenn Du Dich für Hosenträger mit Knöpfen entscheidest, solltest Du darauf achten, dass Deine Hose auch Schlaufen oder Knopflöcher hat, um sie zu befestigen. Wenn nicht, kannst Du sie von einem Schneider anbringen lassen oder selbst nähen.

Die verschiedenen Arten von Hosenträgern

AngebotBestseller Nr. 1
Tommy Hilfiger Multi Zifferblatt Quarz Uhr für Herren mit Marinblaues Silikonarmband - 1791476
Tommy Hilfiger Multi Zifferblatt Quarz Uhr für Herren mit Marinblaues Silikonarmband - 1791476
Multifunktions-Quarz-Uhrwerk mit drei Totalisatoren; Gehäusedicke 12,2 mm / Durchmesser des Gehäuses: 46 mm
179,00 EUR −35% 116,35 EUR Amazon Prime

Hosenträger gibt es in verschiedenen Formen, Materialien und Ausführungen. Die wichtigsten Unterscheidungsmerkmale sind

  • Die Form: Hosenträger können H-, X- oder Y-förmig sein. Die Bezeichnungen beziehen sich darauf, wie die Träger über die Brust oder den Rücken verlaufen und wie viele Clips oder Knöpfe sie haben. Die H-Form hat vier Klammern oder Knöpfe und ist typisch für Trachtenkleidung. Die X-Form hat ebenfalls vier Spangen oder Knöpfe, die sich jedoch auf dem Rücken kreuzen. Die Y-Form hat nur drei Clips oder Knöpfe, von denen einer am Rücken befestigt ist.
  • Die Befestigung: Hosenträger können entweder mit Clips oder mit Knöpfen an der Hose befestigt werden. Clips sind praktischer und universeller, da sie an jeder Hose angebracht werden können. Knöpfe sind eleganter und traditioneller, erfordern aber spezielle Hosen mit Schlaufen oder Knopflöchern.
  • Das Material: Hosenträger können aus verschiedenen Materialien bestehen, z. B. aus Filz, Gummi, Seide, Leder oder Stoff. Das Material beeinflusst sowohl das Aussehen als auch den Tragekomfort. Filz ist weich und warm, Gummi ist elastisch und robust, Seide ist glatt und edel, Leder ist robust und rustikal und Stoff ist vielseitig und modisch.
  • Das Design: Hosenträger können einfarbig, gestreift, gepunktet, kariert oder gemustert sein. Das Design bestimmt den Charakter der Hosenträger und sollte zum restlichen Outfit passen. Einfarbige Hosenträger wirken klassisch und dezent, gestreifte Hosenträger sportlich und dynamisch, gepunktete Hosenträger fröhlich und verspielt, karierte Hosenträger lässig und gemütlich und gemusterte Hosenträger extravagant und originell.

Die richtige Wahl von Hosenträgern

hosenträger style männer
Hosenträger-Trends 2023: Diese Farben und Muster sind angesagt

Hosenträger sind kein Accessoire, das man wahllos zu jedem Outfit tragen kann. Um einen stimmigen Look zu kreieren, sollten einige Faktoren berücksichtigt werden:

Tipp: Experimentiere mit verschiedenen Farben und Mustern, um Deinen Hosenträgern mehr Ausdruck zu verleihen. Du kannst zum Beispiel zu einem neutralen Outfit einen farbigen oder gemusterten Hosenträger tragen, um einen Akzent zu setzen.

  • Der Anlass: Hosenträger können sowohl zu legeren als auch zu eleganten Anlässen getragen werden. Für einen lässigen Wochenendlook kann man zum Beispiel eine Jeans oder Chino mit einem T-Shirt oder Hemd kombinieren. Dazu passen schmale Hosenträger in einer auffälligen Farbe oder mit einem witzigen Muster. Für einen seriösen Business-Look sollte man dagegen einen Anzug oder ein Sakko wählen und mit Hemd und Krawatte kombinieren. Dazu passen breite Hosenträger in einer gedeckten Farbe oder einem schlichten Muster.
  • Die Farbe: Hosenträger sollten immer zur Farbe der Hose passen. Das heißt nicht, dass sie genau die gleiche Farbe haben müssen, aber sie sollten zumindest im gleichen Farbspektrum liegen. Zum Beispiel passen blaue Hosenträger gut zu einer blauen Jeans, braune Hosenträger gut zu einer braunen Cordhose und graue Hosenträger gut zu einer grauen Anzughose. Um einen stärkeren Kontrast zu erzielen, kann auch eine Komplementärfarbe gewählt werden, die auf dem Farbkreis gegenüberliegt. Beispielsweise passen rote Hosenträger gut zu einer grünen Hose, gelbe Hosenträger zu einer violetten Hose und türkise Hosenträger zu einer orangefarbenen Hose.
  • Breite: Hosenträger können unterschiedlich breit sein, von sehr schmal bis sehr breit. Die Breite sollte zur Statur und zum Stil des Trägers passen. Schmale Träger wirken modern und jugendlich, betonen aber auch die Figur. Sie sind daher eher für schlanke Männer mit modischem Geschmack geeignet. Breite Träger wirken klassisch und erwachsen, kaschieren aber auch die Figur. Sie eignen sich daher eher für kräftige Männer mit traditionellem Geschmack.

Die häufigsten Fehler beim Tragen von Hosenträgern

Hosenträger können ein tolles Accessoire sein, wenn sie richtig getragen werden. Werden sie jedoch falsch getragen, können sie schnell peinlich oder lächerlich wirken. Hier sind einige häufige Fehler, die man vermeiden sollte:

  • Hosenträger und Gürtel gleichzeitig tragen: Das ist ein absolutes No-Go, denn es wirkt doppelt gemoppelt und überladen. Hosenträger und Gürtel haben die gleiche Funktion, nämlich die Hose zusammenzuhalten. Man sollte sich also für einen entscheiden und den anderen weglassen.
  • Hosenträger über dem Hemd tragen: Auch das ist ein Fauxpas, weil es unordentlich und schlampig aussieht. Hosenträger gehören unter das Hemd und sollten nur an den Schultern sichtbar sein. Trägt man das Hemd über den Hosenträgern, sieht es aus, als wäre man nicht richtig angezogen.
  • Hosenträger zu locker oder zu fest tragen: Dies ist ein Fehler, der sowohl das Aussehen als auch den Tragekomfort beeinträchtigt. Wenn die Träger zu locker sind, rutschen sie ständig von den Schultern oder hängen schlaff herunter. Wenn sie zu fest sind, schneiden sie in die Haut oder ziehen die Hose zu hoch. Die richtige Spannung der Hosenträger sollte so sein, dass sie die Hose gerade halten, ohne zu drücken oder zu ziehen.

Tipp: Achte darauf, dass Deine Hosenträger nicht zu lang oder zu kurz sind. Die ideale Länge ist, wenn Du sie mit einer Hand leicht nach oben ziehen kannst, ohne dass sie sich lösen oder spannen.

Mit Hosenträgern zum modischen Hingucker werden

Hosenträger sind ein vielseitiges und stilvolles Accessoire für Männer, das jedem Outfit das gewisse Etwas verleihen kann. Ob lässig oder elegant, einfarbig oder gemustert, schmal oder breit – für jeden Geschmack und jeden Anlass gibt es den passenden Hosenträger. Wichtig ist nur, sie richtig auszuwählen, zu kombinieren und zu tragen. Dann steht einem modischen Auftritt mit Hosenträgern nichts mehr im Wege.

Ähnliche Beiträge