Wiesn-Mode 2011: Zünftig, traditionell und stilsicher - Trachten-Mode für Männer

Coole Lederhosen für die Wiesn: Männer-Trachten 2011

Wiesn-Mode 2011: Zünftig, traditionell und stilsicher - Trachten-Mode für MännerEin Prosit, ein Prosit, der Gemütlichkeit… Mitte September ist es mal wieder soweit: Dann findet der berühmte Anstich auf dem weltgrößten Volksfest, dem Oktoberfest in München, mit den bekannten Worten „O’zapf is!“ statt. Für viele, die diesem einzigartigen, gemütlichen Schunkeln, Bier trinken und Hendl (Hähnchen) essen zum ersten Mal beiwohnen stellt sich – genauso wie für alle alt eingesessenen Münchner, die Jahr für Jahr der Tradition Oktoberfest frönen – natürlich die Frage nach dem richtigen, g’scheiten Outfit. Das traditionsreiche Münchner Kaufhaus Ludwig Beck zeigt, welche Mode-Trends uns für das diesjährige Oktoberfest erwarten und wie man(n) einen stilsicheren Eindruck hinterlässt.


Traditionelle Wiesn-Tracht: Oktoberfest-Mode für Männer 2011

Dieses Jahr geht es in Sachen Männer-Trachten sehr zünftig zu: Traditionelle Lederhosen und die klassische bayerische Janker-Trachtenjacke liegen wieder voll im Trend. Die Lederhosen sehen jetzt aus, wie schon hundert Male getragen, die Oberfläche sollte möglichst rau und matt sein – bezeichnet werden solche urigen Lederhosen mit dem Begriff Krachlederne. Die klassische Trachtenjanker-Jacke trägt man(n) in klassischen Farben wie Braun, Grau oder dunklem Beige – idealerweise kombiniert mit traditionellen Knöpfen aus Hirschhorn. Verzierungen auf Jacke und Lederhose in Form von Stickereien sind natürlich sehr gern gesehen.

Urige Trachten und frische Farbtupfer: Männer-Mode für die Wiesn

Bei den Schuhen greift man(n) in diesem Jahr zum typisch soliden, robusten Schuhwerk: Die bayerischen Haferlschuhe und ein paar Wadenwärmer komplettieren die klassische Männer-Tracht fürs Oktoberfest. Um das Ganze ein wenig ins 21. Jahrhundert zu holen, dürfen die urigen Trachten mit karierten Hemden und frischen Farben wie Hellgrün oder Lila kombiniert werden. Wer den guten Eindruck nun bei der Kopfbedeckung nicht abreißen lassen will, setzt natürlich noch einen eleganten Hut auf.

Foto: Stihl024 / pixelio.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.