Ein Maßanzug als Kapitalanlage

Ein Maßanzug ist eigentlich der Traum eines jeden Mannes, der Anzug trägt. Er passt genau, er hat die gewünschte Farbe und hält sicherlich länger als ein Anzug von der Stange. Warum dann nicht einmal ein Maßanzug, der noch im Wert Steigt ?

Einige Maßanzüge des Frankfurter Designers Stephan Görner sind schon dekadent. Die Stoffe in seinem Frankfurter Atelier stammen vom belgischen Luxuslabel Scabal und heißen „Gold Treasure“ oder „Diamond Chip“.

„Gold Treasure ist ein Stoff aus australischer Merino Wolle, dessen Nadelstreifen aus 22 Karat Gold gewebet sind“, erklärt Görner den seltenen Stoff.

Ähnlich anspruchsvoll ist die Serie „Diamond Chip“, welche zu 80% aus Wolle und zu 20% aus purer Seide besteht. In den Wollanteil wurden Diamandfragmente eingewebt.

Die Scabal-Weberei im britischen Huddersfield hat viele Jahre an diesen Kreationen gearbeitet und die Ergebnisse immer wieder verworfen, erzählt Görner die Entstehungsgeschichte der Luxusstoffe.

Schließlich war die Kombination von Edelsteinen mit Stoffen etwas ganz Neues, was nicht nur schön aussehen sollte, sondern auch den strapaziösen Alltag eines Herrenanzuges aushalten musste.

Denn auch vermögende Herren provozieren Bügelfalten und Transpiration. Letzteres im stressigen Geschäftsleben eventuell sogar intensiver als durchschnittliche Kunden. „Die große Aufgabe für die Weber bestand darin, einen Ausgleich aus Schönheit und Nutzbarkeit zu schaffen“, erklärt Görner den Entwicklungsprozess.

Letztlich stellt sich die logische Frage: Wer kauft solche Maßanzüge eigentlich? „Diese Stoffe werden primär von russischen oder arabischen Geschäftsleuten erworben“ erklärt der 38jährige Selfmade Maßschneider und ergänzt „In Deutschland werden Sie kaum Kunden finden, die den Wert eines Kleinwagen in einen Maßanzug investieren. Unabhängig davon, ob der Kunde das entsprechende Kleingeld besitzt oder nicht. In Deutschland herrscht eine angenehme Kultur des Understatements, was sicher nicht unsympathisch ist“.

Und so freut sich Stephan Görner in seinem Altbauatelier unweit der Alten Oper auch –oder gerade- auf die „normalen“ Kunden, die ihren Maßanzug nicht als Kapitalanlage, sondern als modische Abrundung verstehen. Den großen 52seitigen Katalog zum Thema Maßkonfektion finden Sie als download unter www.massanzug.biz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.