1. Startseite
  2. »
  3. Lifestyle
  4. »
  5. Mode
  6. »
  7. 60er Jahre Mode Männer: So stylst Du Dich wie ein Gentleman

60er Jahre Mode Männer: So stylst Du Dich wie ein Gentleman

60er jahre mode männer

60er Jahre Mode Männer: So stylst Du Dich wie ein Gentleman

Das Wichtigste in Kürze

Was war die Kleidung der Männer in den 60er Jahren?

Die Kleidung der Männer in den 60er Jahren war vielseitig, elegant und spannend. Sie bestand aus schmalen Anzügen, lässigen Jeansjacken oder bunten Mustern. Erfahre hier mehr.

Was ist typisch in den 60er Jahren?

Typisch in den 60er Jahren waren der gesellschaftliche Wandel, die musikalische Innovation und die modische Experimentierfreude. Die 60er Jahre waren eine Zeit der Rebellion, der Freiheit und der Kreativität.

Welche Kleidung trug man in den 60er Jahren?

Die Kleidung war abhängig von dem persönlichen Stil und dem Einfluss berühmter Persönlichkeiten dieser Epoche. Man trug Anzüge wie die Beatles und Jeansjacken im Stil von Steve McQueen.

Du hast einen Faible für die Männer Mode der 60er Jahre? Kein Wunder! Dieses Jahrzehnt galt als eine Zeit des Wandels, der Innovation und der Eleganz. Die Mode spiegelte diese Entwicklungen wider und bot den Männern eine Vielfalt an Möglichkeiten, ihren persönlichen Stil auszudrücken.

Ob Du Dich für die klassischen Anzüge, die lässigen Jeansjacken oder die extravaganten Muster interessierst, in unserem Beitrag erfährst Du alles, was Du über die Herrenmode der 60er Jahre wissen musst. Lass Dich inspirieren und entdecke, wie Du Dich wie ein Gentleman aus dieser spannenden Epoche kleiden kannst.

Highlights der 60er Jahre Männer Mode

60er jahre mode männer
Schmale Anzüge in dezentem Braun gehörten in den 60er Jahren zum Standardrepertoire eines jeden Mannes.

Jedes Jahrzehnt brachte seine ganz eigenen modischen Kracher hervor, welche später zum Aushängeschild wurde. Das galt natürlich auch für die 60er Jahre. Diese Highlights boten den Männern eine Möglichkeit, ihren persönlichen Stil auszudrücken und sich von der Masse abzuheben:

Die Anzüge der 60er Jahre: Schmal, schick und smart

Anzüge waren das Aushängeschild der Herrenmode der 60er Jahre. Sie zeichneten sich durch schmale Schnitte, dezente Farben und hochwertige Stoffe aus. Diese Art Anzüge verlieh den Männern eine elegante und seriöse Ausstrahlung, die sowohl im Beruf als auch in der Freizeit gefragt war.

Sie bestanden meist aus Jackett, Hose und Hemd, die farblich aufeinander abgestimmt waren. Zu den beliebtesten Farben gehörten dabei Braun, Grau, Blau und Schwarz. Die Stoffe waren häufig aus Wolle, Seide oder Samt und in Sachen Muster waren Karos, Streifen oder Nadelstreifen sehr beliebt.

Möchtest Du einen solchen Anzug tragen, sollte dieser gut sitzen und weder zu weit noch zu eng sein. Das passende Hemd zu diesem Look hat einen spitzen Kragen und eine helle Farbe. Das perfekte Accessoire für besondere Anlässe ist eine schmale Krawatte oder eine modische Fliege.

Tipp: Wenn Du einen Anzug mit 60er Jahre Flair tragen willst, achte darauf, dass er gut sitzt. Das Sakko sollte bis zur Hüfte reichen und die Hose knapp über dem Schuh enden.

Die Jeansjacken der 60er Jahre: Lässig, cool und rebellisch

Die Jeansjacken waren das Gegenteil der Anzüge, die in den 60er Jahren bei den Männern in Mode waren. Sie waren ein Symbol für jugendliche Rebellion, Freiheit und Unabhängigkeit.

Die Jeansjacken waren oft aus dunklem Denim und kragenlos geschnitten. Sie wurden meist über einem T-Shirt oder Pullover getragen und mit lässigen Jeans oder schicken Chinohosen kombiniert. Sie verliehen den Männern der 60er Jahre einen legeren und coolen Look, der vor allem von Musikern und Filmstars der Zeit geprägt wurde.

Du kannst Deine Jeansjacke ebenfalls lässig mit einem weißen T-Shirt oder einem gestreiften Pullover kombinieren und dazu eine helle Jeans oder eine beige Chinohose tragen. Ein Paar sportliche Sneaker oder schicke Stoffschuhe passt perfekt dazu.

60er jahre mode männer
Von wegen nur elegant! In den 60er Jahren trug Man(n) auch gerne lässige und coole Teile.

Die Muster der 60er Jahre: Bunt, extravagant und kreativ

Die Muster waren der Höhepunkt der Herrenmode der 60er Jahre. Sie zeigten die Experimentierfreude, Lebenslust und Kreativität dieser Zeit.

Hinweis: Eine Jeansjacke im Stil der 60er sollte bis zur Taille reichen und nicht zu eng anliegen.

Typisch für Muster der 60er Jahre: Sie waren oft sehr bunt, auffällig und originell – und omnipräsent! Sie wurden vor allem auf Hemden, Pullovern, Jacken oder Hosen getragen und mit eher schlichten Kleidungsstücken kombiniert. Die beliebtesten Muster waren Blumen, Paisley, geometrische Formen oder psychedelische Motive.

Wenn Du ein Muster im Stil der 60er Jahre tragen möchtest, solltest Du darauf achten, dass es nicht zu dominant ist. Wähle eines aus, das Dir gut gefällt und zu Deinem Typ passt. Trage es nur auf einem Kleidungsstück und halte den Rest des Outfits eher schlicht. Du kannst zum Beispiel ein gemustertes Hemd mit einer schwarzen Hose oder klassisch blauen Jeans tragen. Ein schlichter Gürtel oder eine dezente Uhr rundet das Outfit ab.

Stilikonen der 60er Jahre Männer Mode

Die 60er Jahre waren nicht nur für Frauen, sondern auch für Männer eine Zeit der Modevielfalt und des Stilwandels. Viele berühmte Persönlichkeiten haben den Stil der 60er Jahre immens geprägt und beeinflusst.

Bestseller Nr. 1

Hier sind einige der bekanntesten und beliebtesten modischen Vertreter der 60er Jahre:

  • Die Beatles: Sie waren eine britische Rockband und die erfolgreichste Musikgruppe der 60er Jahre. Sie waren bekannt für ihren innovativen und vielseitigen Musikstil, der von Rock’n’Roll über Folk bis hin zu Psychedelic reichte. Sie waren zudem für ihren modischen Einfluss bekannt, welcher von schicken Anzügen über coole Jeansjacken bis hin zu Hippie-Kleidung reichte.
  • Sean Connery: Der berühmte schottische Schauspieler und erste Darsteller des Geheimagenten James Bond war vor allem für seinen charmanten und eleganten Stil bekannt. Dieser bestand in der Regel aus schmalen Anzügen, Rollkragenpullovern oder Safari-Jacken. Außerdem trug er mit Vorliebe dunkle Farben, Karos oder Nadelstreifen.
  • Steve McQueen: McQueen war ein US-amerikanischer Schauspieler und das Symbol schlechthin für Coolness und Rebellion. Er trug meist Jeansjacken, Lederjacken oder Strickpullover und wurde von Fans für seinen lässigen, sportlichen Stil geliebt. Kleidung in hellen Farben, mit Streifen oder Karos, waren sein Markenzeichen.

Die 60er Jahre Mode Männer ist vielseitig, elegant und spannend

Die Mode der 60er Jahre für Herren bietet Dir eine ausgezeichnete Möglichkeit, Deinen persönlichen Stil zu zeigen und Dich von anderen abzuheben. Ganz gleich ob Du Dich für klassische Anzüge, lässige Jeansjacken oder extravagante Muster entscheidest: Du kannst sicher sein, dass Du immer gut aussiehst und einen bleibenden Eindruck hinterlässt. Die Mode der 60er Jahre für Herren war und ist nach wie vor vielseitig, elegant und spannend. Probiere sie aus und lasse Dich von dieser faszinierenden Epoche inspirieren!

Quellen

Ähnliche Beiträge