Die Trockenlegung der Feuchtgebiete

Neuartige Textur verhindert feuchte Unterwäsche und bürgt für modisches Design

Feuchte Unterhosen – Millionen Deutsche leiden darunter, sei es wegen angehender Blasenschwäche, Monatsblutungen oder dem unvermeidlichen „Nachtröpfeln“ beim Wasserlassen.

Mehr als jeder zehnte Einwohner hat damit zu kämpfen; bei den Über-60-Jährigen ist es sogar jeder Vierte.

In Zeiten, in denen jugendliches Aussehen und körperliches Wohlbefinden gesellschaftliche Top-Ideale sind, nagt dies ganz besonders an der Lebensqualität und oft auch an der Psyche der Betroffenen.

Herkömmliche Unterwäsche versagt in diesen Fällen. Durch Nässegefühl und sichtbare Flecken verstärkt sie das Unwohlsein des Trägers. Die Betroffenen versuchen oft, sich mit Taschentüchern und Einlagen notdürftig zu behelfen.

Auch die handelsübliche Spezialunterwäsche, die sich eigentlich an die pathologischen Fälle richtet, hat große Nachteile: Sie zeigt ihre Funktion deutlich sichtbar, brandmarkt so den Träger und ist unattraktiv.

Die Neuentwicklung von Braganza stößt mit einer Weltneuheit in diese Marktlücke. Die Firma aus der Nähe von München geht mit einem rechtlich geschützten Produkt auf den Markt, das die körperlichen Beschwerden ausgleicht. Dabei tritt Braganza nicht als ungeliebte Funktionswäsche auf, sondern erfüllt die höchsten Ansprüche an modische Slips und Pants.

Braganza verwendet nur hautfreundliche Materialien ohne chemische Zusätze. Bestätigt wird der Qualitätsanspruch durch die Erfüllung höchster Standards wie dem Öko-Tex Standard 100.

Braganza-Unterwäsche garantiert höchste Textilqualität „made in Germany“ und ist dennoch ganz unkompliziert bei 60° waschbar.

www.braganza.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.