Lederarmbänder und Edelstahlringe - schicker Männerschmuck

Männerschmuck – Understatement und Coolness sind Trend

Beim Thema Schmuck präsentieren sich Männer besonders facettenreich. Die einen sind absolute Schmucklook-Gegner und ziehen Blanco vor, die anderen behängen sich mit glitzernden Gliederketten im XXL-Format. Dabei gibt es den goldenen Mittelweg. Die Designer kreieren Herrenschmuck, der den individuellen Stil hervorhebt und dennoch Understatement repräsentiert.



Lederarmbänder und Edelstahlringe als Männerschmuck

Auch bei Männerschmuck gilt: Weniger ist manchmal mehr.

 

Nicht zu dick auftragen

Prollige Schmuckstyles sollte der Mann von Welt möglichst vermeiden, wenn er die Dame seines Herzens nicht in den ersten Minuten verprellen will. Ein edles Schmuckstück mit Stil zieht dagegen alle Blicke auf sich, unterstreicht die Männlichkeit und ist Ausdruck von Klasse.

 

Lederarmbänder und Edelstahlringe als Eyecatcher

Männer lassen sich heute beim Wellness verwöhnen und legen weit mehr Wert auf ihr Äußeres als vor einigen Jahren. Auch Schmuck gehört für viele Herren zum Outfit wie eine trendy Frisur und ein anregender Duft. Voll im Trend liegen rockige Lederarmbänder in extrabreiten Styles, die von Metallplatten durchbrochen sind. Auch opulente Fingerringe mit Ornamenten gehören zum modischen Schmucklook, allerdings sollten Männer es vermeiden, zehn Ringe gleichzeitig spazieren zu führen. Im Fokus stehen Coolness und Understatement.

 

Schmuck an Kleidungsstil anpassen

Massive Ketten sind nach wie vor Männer-Renner, allerdings sind damit keine funkelnden Modelle mit Glitzer und Strass gemeint. Edelstahlketten mit Kreuzen oder Totenköpfen sind dagegen Highlights mit Sexappeal. Ob die rockige oder eher dezente Variante Vorrang hat, hängt auch vom Kleidungsstil ab. Im Büro oder bei einer Bank kommen wilde Schmuckstyles weniger gut an. Beim Rockkonzert darf Mann mit imposanten Ringen, Halsketten oder Ohrgehängen auftrumpfen. Chronographen mit etlichen Zusatzfunktionen gehören immer noch zu den Favoriten der männlichen Gattung. Je mehr technische Features, desto besser. Die Farben Schwarz und Dunkelbraun stehen weiter hoch im Kurs.



 

Kombinationen aus Leder und Metall

Die Schmuckdesigner haben die Zielgruppe Mann längst entdeckt und bieten trendigen, zeitlosen Schmuck in maskulinen Ausführungen an.  Männer, die günstige Uhren, Armbänder und Ketten suchen, finden eine große Auswahl Herrenschmuck bei markenschmuck-billiger.de, einem Online-Portal mit Schmuckstücken von Marchant oder Bottega Veneta. Besonders beliebt sind Schmuckstücke mit Kombinationen aus Leder und Metall, aber auch Ketten und Armbänder in rustikalen Designs oder im Vintage-Look. Schmuckstyles für Männer sind inzwischen so facettenreich wie für Frauen. Ob eigenwillig, klassisch oder fetzig – selbstbewusste Herren können ihren Modestil effektvoll mit einer Vielzahl an Schmuckdesigns unterstreichen.

copyright:CURAphotography /shutterstock.com



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.