Jugendschutz auf Mensvita

Der Jugendmedienschutzstaatsvertrag ist verabschiedet worden und wird zum 1.1.2011 gültig.

Die Novellierung des Jugendmediendienstestaatsvertrags (JMStV) sieht vor, dass ab 2011 jeder Anbieter seine Webseiten auf jugendgefährdende Inhalte hin überprüfen, klassifizieren und Maßnahmen zum Schutz der Jugend vor diesen Inhalten treffen muss.

Die Stufen beruhen dann auf den aus dem Filmbereich bekannten Altersfreigaben (ab 0, 6, 12, 16 und 18 Jahren).

Die Pflicht zur Einordnung des Inhalts soll für jede Webseite gelten !

Im Klartext heisst dass, das alle Seiten mit einem Alterslabel / Alterskennzeichnung wie bei DVDs versehen werden müssen.

Da manche Seiten auf Mensvita ein FSK 16 Label bekommen werden, muss für diese Seiten eine Alterverfikation implementiert werden. Dies ist aus Kostengründen als private Seite nicht möglich.

Kennzeichnet man die Seiten aber nicht, kann eine Abmahnung die Folge sein.

Deshalb werden diese Beiträge ab dem 1.1.2011 nur zu einer bestimmten Uhrzeit „sichtbar“ sein, d.h. alle Themen z.B. rund um Sexualität können dann erst ab 22 Uhr bis 6 Uhr gelesen werden. Tagsüber kann man diese Seiten nicht lesen.
Das wären dann Themen rund um die Prostata oder sonstige Seiten rund um die männliche Sexualität.

Die Alternative wäre die Schliessung der gesamten Seite Mensvita.de bzw. Womensvita.de

Die Schliessung haben bislang schon sehr große Blogs und Seiten angekündigt wie z.B.: http://www.vzlog.de

Desweiteren wurde ein Jugenschutzbeauftragter für diese Seite bestellt, siehe http://www.mensvita.de/impressum

Aus diesen Gründen und der Arbeit jeden Artikel dieser Seite anzufassen, gibt es dieses Jahr leider kein Gewinnspiel zu Weihnachten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.