Männer lieben lieber spontan

Umfrage: Ein erfülltes Sexualleben funktioniert nicht nach Stundenplan

Sie haben täglich Termine im Job und verabreden sich regelmäßig in ihrer Freizeit mit Freunden zum Sport – doch bei der Liebe sind Männer lieber spontan.

Fast jeder Zweite will sich gern unvermittelt seinen sexuellen Gefühlen hingeben, statt Zärtlichkeiten mit der Partnerin im Voraus zu planen.

Das ergab eine aktuelle Umfrage, die TNS Emnid Ende Oktober 2010 bei rund 500 Frauen und Männern zwischen 14 und 70 Jahren durchgeführt hat (Informationen unter www.cefagil.de).

Wie die Ergebnisse zeigen, ist Spontanität nach Vertrauen ein wesentlicher Faktor für ein erfülltes Sexualleben – zumindest aus männlicher Sicht. Nur jede dritte Frau betrachtet ein spontanes Erlebnis in puncto Sexualität als besonders wichtig.

Zeitdruck als Lustkiller

Auch im Hinblick auf die Häufigkeit der sexuellen Kontakte haben Männer und Frauen abweichende Bedürfnisse. Während es für jeden fünften Mann wichtig ist, der Partnerin häufig näherzukommen, legt nicht einmal jede zehnte Frau Wert auf regelmäßige körperliche Nähe.

Anders als erwartet, nehmen sich Männer für die „schönste Nebensache der Welt“ gern ausreichend Zeit. Wie die Umfrage zeigt, bewertet die Mehrzahl der männlichen Teilnehmer neben Liebe nach dem Terminkalender auch Sex unter Zeitdruck als einen besonders störenden Faktor.

Erlebnisfähigkeit natürlich steigern

Nicht nur Zeitdruck allein, ein wesentlicher Grund für Probleme im Sexualleben könnten nicht zuletzt sexuelle Störungen sein. Immerhin gehen Experten davon aus, dass jeder dritte Mann zwischen 40 und 70 Jahren damit zu kämpfen hat.

Allerdings gibt es bewährte Möglichkeiten, die sexuelle Erlebnisfähigkeit auf schonende und natürliche Weise zu steigern, zum Beispiel mit dem Extrakt aus Damiana, einer Pflanze aus Mittelamerika, wie er beispielsweise in Cefagil aus der Apotheke enthalten ist.

Wie eine Praxisstudie belegt, kann das gut verträgliche Mittel bei täglicher Einnahme die Durchblutung der Geschlechtsorgane fördern und die Reflexbereitschaft des Sexualzentrums im Gehirn bei Mann und Frau erhöhen.

http://www.cefak.com/d/gil_d.html

Bild: djd/Cefagil

0 comments on «Männer lieben lieber spontan»

  1. Deshalb klappts ja auch im Urlaub besser… 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.