"Rekindling" - Partnersuche im 21. Jahrhundert: Im Web begeben sich immer mehr Männer auf die Suche nach ihrer ersten großen Liebe

Partnersuche im 21. Jahrhundert (1): Die erste große Liebe

"Rekindling" - Partnersuche im 21. Jahrhundert: Im Web begeben sich immer mehr Männer auf die Suche nach ihrer ersten großen LiebeKeine Biographie verläuft gradlinig – oft lernen wir erst im Lauf des Lebens dazu, auch Beziehungen und Lebensumstände können sich im Lauf der Zeit verändern. Oft gelangen Männer an einen Punkt in ihrem Leben, an dem eine Hinterfragung des bisherigen Lebens ansteht: Was hat man(n) erreicht und welche Träume wurden schon realisiert? Vor allem aber auch Fragen nach Beziehung, Liebe und Partnerschaft lassen auch Männer nicht kalt, die vielleicht schon eine mehrjährige Ehe inklusive Kindern hinter sich liegen haben. Genau wie die Ehe können sich aber auch Gefühle verändern – für viele ein Anlass, sich an verflossene Liebschaften zurück zu erinnern.


Midlife-Crisis und Partnersuche gehen manchmal Hand in Hand

Dank des World Wide Web ist es natürlich ein Einfaches geworden, mit wenigen Klicks die erste große Liebe wieder zu finden. Tatsächlich gibt es hierfür bereits eine Bezeichnung: Rekindling. Oft hängt der Wunsch, wieder in Kontakt zur Ex-Partnerin zu suchen, mit einer Unzufriedenheit zusammen: Die eigene Ehe steht auf der Kippe – oder man hat bislang alles daran gesetzt, beruflich voran zu kommen und sehnt sich nun nach neuen Lebensinhalten, vor allem nach einer liebevollen Partnerschaft und vielleicht auch nach Kindern.

“Rekindling“: Kontaktaufnahme zur Ex-Partnerin

Natürlich sollte der Schritt, ob der Kontakt zur ersten großen Liebe oder zu einer Ex-Freundin wieder aufgenommen werden soll, gut überlegt und die Konsequenzen durch gedacht werden. Gefährdet man dadurch seine eigene Ehe oder Beziehung – oder die der Ex-Freundin? Nur wer sich wirklich sicher ist, niemanden zu verletzten, darf vorsichtig wieder auf Kontaktanbahnung gehen. Nun gilt aber auch, nichts zu überstürzen und die Dinge ruhig angehen zu lassen. Seit dem letzten engeren Kontakt hat sich sicherlich bei beiden Menschen vieles verändert – das sollte erst einmal aufgearbeitet werden. Auch die frühere Beziehung und die Gründe für das Scheitern sollten zu Wort kommen, damit eventuelle frühere Fehler nicht erneut begangen werden.

Foto: S. Hofschlaeger / pixelio.de

One comment on “Partnersuche im 21. Jahrhundert (1): Die erste große Liebe

  1. Tobi sagt:

    Hat sich jemand schon mal die Portale angesehen. Viele locken einen mit der kostenlosen Anmeldung und wenn du dann aber jemanden finden willst musst du Geld bezaheln. Das wäre in Ordnung wenn dafür Leistung geboten werden würde. Ich denke man soll den Menschen die Chance geben den richtigen zu finden. Nicht nur so tun als ob oder?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.