Safer Sex geht beide an

Anlässlich des Urteils gegen die No-Angels-Sängerin Nadja Benaissa ist das Thema Safer Sex wieder in aller Munde.

Am Donnerstag, den 26. August 2010, ist die HIV-positive 28-Jährige Sängerin zu zwei Jahren Haft auf Bewährung verurteilt worden.

Verhütung und Kondome sind auch oder gerade heute kaum ein Thema, über das gesprochen wird. Dabei ist der HI Virus keineswegs bekämpft oder heilbar.

Nach wie vor ist das Kondom der beste und sicherste Schutz vor ansteckenden Sexualkrankheiten oder dem HI Virus. Dabei ist es an beiden Partnern, auch im Überschwang der Gefühle an einen ausreichenden Schutz und Verhütung zu denken.

Gerade bei One Night Stands oder kurzen Affären sollte immer beiden Partnern daran gelegen sein, sich ausreichend zu schützen, denn die sexuelle Vorgeschichte des jeweiligen Partners ist in einem solchen Falle sicher kaum bis gar nicht bekannt. Es liegt daher auch bei dem männlichen Partner, an Sicherheit und Verhütung zu denken.

Dies ist nach Angaben von HIV Beratungsstellen allerdings weit seltener der Fall. Häufig sind es die Frauen, die sich über Verhütungsmethoden informieren und sich in der Verantwortung sehen. Gerade aber auch Männer sollten an den Schutz vor Krankheiten und vor allem an den Schutz vor dem HI Virus denken.

Zum Glück jedoch nimmt das Schutzbewusstsein inzwischen wieder in allen Bevölkerungsschichten zu. So sind vor allem auch Jugendliche immer besser über die Möglichkeiten der Prävention informiert. Auch nimmt das Bewusstsein und die Information über Geschlechtskrankheiten sowie die durch das HI Virus verursachte Aids-Erkrankung zu. Das bekräftigt auch der stetig zunehmende Verkauf von Kondomen.

Egal ob Affäre oder One Night Stand, es sollte niemals peinlich sein, an den Schutz zu denken und ein Kondom bei sich zu führen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.