SMS schreiben ist nicht so einfach

Zugegeben, das Beziehungsaus via SMS ist ohnehin nicht die feine Art, aber bei dieser Form der Kurzmitteilung kann wenigstens nichts missverstanden werden.

Bei allen anderen kurzen Botschaften, die Tag für Tag über das Handy ausgetauscht werden, ist dies leider all zu schnell der Fall.

SMS das heißt kurz, knapp, schnell. Leider auch oft zu kurz und vor allem auch nicht angemessen formuliert. Denn es macht durchaus einen Unterschied, an wen die Nachricht adressiert ist.

Geschäftliche SMS oder private, an Bekannte oder Freunde, alle erfordern einen unterschiedlichen Schreibstil, damit sie nicht missverstanden werden können.

Für alle kurzen Nachrichten, die via Handy übermittelt werden, jedoch gilt immer, dass sie nicht in der Lage sein können, Ironie, Spaß oder andere Emotionen zu transportieren. Hierfür gibt es zum Glück die kleinen Smileys. Jedoch in geschäftlichen SMS haben diese nichts zu suchen.

Eine Faustregel, wie eine SMS zu schreiben ist gibt es zwar nicht, jedoch können ein paar kleine Tipps helfen, damit eine Kurzmitteilung via Handy auch beim Empfänger richtig verstanden wird. Am einfachsten ist es immer, seinen Schreibstil dem des Empfängers anzupassen. Je besser man den Empfänger kennt, umso einfacher ist dies natürlich.

Ein weiterer Punkt ist die Rechtschreibung. Wer dazu neigt, beim Tippen am Handy viele Fehler zu machen, der sollte die automatische Korrektur-Funktion des Handys anschalten. So werden viele Fehler von selbst gar nicht erst gemacht. Doch auch hier sollte nicht gleich auf den Sendeknopf gedrückt werden, die automatische Korrektur neigt zeitweise dazu, recht eigenwillige Wortschöpfungen zu kreieren.

Auch wenn es längere Zeit in Anspruch nimmt, sollte jede SMS vor dem Versenden noch einmal Korrektur gelesen werden, um peinliche Patzer zu vermeiden.

One comment on “SMS schreiben ist nicht so einfach

  1. Franz sagt:

    ..schaut mal bei einer guten Suchmaschine nach Free-SMS-Anbietern im Internet (ohne Anmeldung).
    Da gibt es inzwischen viele, viele Anbieter und einieg davon sind „ganz ordentlich“…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.