Anti Aging für Männer: Eine gute Körper- und Gesichtspflege hilft zu einem frischen Aussehen

Anti Aging für Männerhaut: Länger jung aussehen

Anti Aging für Männer: Eine gute Körper- und Gesichtspflege hilft zu einem frischen AussehenIst es nicht gemein? Männer wie George Clooney sehen irgendwie immer gut und jung aus, dabei haben aber natürlich auch Männer meistens mit Alterungserscheinungen zu kämpfen. Im Lauf des Lebens kann die Haut schon mal schlaff, trocken und müde wirken. Viele äußere und innere Einflussfaktoren wie UV-Strahlung, Stress, falsche Ernährung, zu wenig Flüssigkeitsaufnahme und die häufige Beanspruchung der Haut durch Smog, Schweiß und Rasieren setzen so ziemlich jedem Mann zu. Auch wenn Männer über eine dickere Haut als Frauen verfügen, sind sie nicht ganz vor äußeren Alterungserscheinungen gefeilt. Die richtige Pflege ist deswegen entscheidend, um sich länger jung zu fühlen und dies auch auszustrahlen.


Männer-Pflege für die Haut

Natürlich wollen wir niemandem raten, sich das Badezimmer mit zahllosen Cremes und Tübchen voll zu stellen, die irgendwie Chemie-Keulen beinhalten oder sich Botox in den Körper zu jagen. Eine effektive Pflege geht schon mit wenigen, wichtigen Tipps. Was uns schneller altern lässt, sind vor allem freie Radikale, die eine oxidierende Wirkung auf Haut und Organe entfalten können – eine gesunde Ernährung, die reich an antioxidantischen Lebensmitteln ist, sollte deswegen frühzeitig beherzt werden. Als besonders wirksam hat sich hier übrigens Granatapfelsaft bewiesen – die Frucht kann pur oder als Saft aus der Flasche genossen werden. Auch viele andere Lebensmittel und Getränke bieten uns einen starken Schutz mit Antioxidantien.

UV-Strahlung lässt uns schneller altern

Hautkrebs-erregend und alt machend sind zudem die UV-Strahlen der Sonne. Egal, ob mit 15 oder 65: Ein Besuch im Solarium kommt definitiv nicht in Frage. Wer gerne älter aussehen möchte, kann sich mit der entsprechenden Bekleidung und ein paar trendigen grauen Strähnchen helfen. Wer gerne etwas Bräune im Gesicht hat, kann dies auch mit regelmäßigen Outdoor-Aktivitäten – Joggen, Radfahren oder Wandern – erreichen. Die Körperpflege und insbesondere die Gesichtscreme sollte deshalb unbedingt mit einem mineralischen Wirkstoff gegen UV-Strahlung angereichert sein. Chemische Sonnenschutzmittel sind dagegen nicht zu empfehlen, sie enthalten Nanopartikel, deren Wirkung als schädigend bekannt ist. Um die Haut ideal zu pflegen, sollte zunächst das Gesicht mit heiß dampfendem Wasser einige Male befeuchtet werden – nur so öffnen sich die Poren. Eine anschließend gründliche Reinigung, etwa mit seifenfreien Waschstücken oder einem Gesichtspeeling, entfernt alte Hautzellen und hilft auch gegen unreine Poren. Die Haut sollte dann mit einem frisch gewaschenen Handtuch abgetrocknet und mit einer reichhaltigen Gesichtscreme gepflegt werden.

Foto: Joujou / pixelio.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.