Die Top Lebensmittel für eine gesunde Prostata

Die Prostata macht bei ca 50% der Männer irgendwann Probleme. Bei Männern um das 50. Lebensjahr ist eine gutartige Vergrößerung der Vorsteherdrüse (Benigne Prostatahyperplasie, BPH) die häufigste Ursache für Beschwerden beim Wasserlassen.

Doch mit einer gesunden Ernährung und regelmässigen Sex kann man den meisten Beschwerden vorbeugen.

Die Top 5 der Lebensmittel für eine gesunde Prostata:

Tomatenketchup: 100 Gramm Tomaten enthalten ca. 3 mg des prostataschützenden Wirkstoffes Lycopin. In Ketchup ist die 5-fache Menge enthalten. Deshalb immer verarbeitete Tomaten essen, Tomatensauce, Tomatensuppe, usw.

Kürbiskerne: Kürbiskerne sind reich an Phytosterolen und Isoflavonen, die eine benigne Prostatahyperblasie verhindern können. Also, jeden Tag ein paar Kerne naschen. Ist gesund und schmeckt auch noch gut!

Spinat: enthält viel Vitamin E und dazu noch Betacarotin. Diese Kombination natürlichen Vitamine kann das Prostatarisiko senken.

Guave: Diese Tropenfrucht enthält mehr Lycopin als Tomaten (5,4 mg)

Soja: Die Wirkstoffe von Soja ähneln den Kürbiskernen. In den Asiatischen Ländern, in denen viel Sojaprodukte gegessen werden, gibt es sehr wenig Männer mit Prostatabeschwerden bzw. Prostatakrebs.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.