Krank nach dem Sex

Die einen kuscheln nach dem Sex, die anderen schlafen sofort ein, wieder andere rauchen genüsslich erst einmal die Zigarette danach.

Doch es gibt auch Männer, die nach dem Sex eine Triefnase, Fieber und Muskelschmerzen bekommen. Diese grippeartigen Symptome können oft einige Tage anhalten.

Auch wenn es ungewöhnlich klingen mag, es gibt Männer, die nach dem Sex krank werden. Die Ursache dafür ist noch erstaunlicher, als das Symptom selbst. Diese Männer reagieren nämlich allergisch auf ihr eigenes Sperma.

Das Phänomen nennt sich „Postorgasmic Illness Syndrome“ und wurde im Jahr 2002 erstmal bei zwei Männern diagnostiziert. Zwar ist die Zahl der von dem kurz POIS genannten betroffenen Männer recht gering, doch ist dieses Syndrom für die Betroffenen oft derart unangenhem, dass sie jedwede sexuelle Aktivität vermeiden.

Lange lag die Ursache der grippeartigen Krankheitssymptome von Männern nach dem Sex allerdings im Dunkeln. Niederländische Forscher machten es sich zur Aufgabe, dieses Geheimnis zu lüften.

Für ihre Untersuchungen konnten die niederländischen Wissenschaftler 45 Männer gewinnen, die meist schon innerhalb einer halben Stunde nach dem Orgasmus an eine Grippe erinnernde Symptome wie Hals- und Kopfschmerzen, laufende Nase, brennende Augen und Muskelschmerzen entwickelten. Durch einen Pricktest, einem gängigen Verfahren zur Ermittlung von Allergien, dem sich 33 der Untersuchungsteilnehmer unterzogen, konnten die Forscher erstaunliches zu Tage fördern. Bei 29 der 33 Männer zeigte sich, dass diese auf die eigene Samenflüssigkeit allergisch reagierten. Dies entspricht etwa 88 Prozent.

In einem weiteren Schritt versuchten die niederländischen Forscher mittels einer Hyposensibilisierung bei zwei der Männer, bei denen die Allergie nachgewiesen worden war, diese von ihren Symptomen zu befreien. Tatsächlich konnten die Wissenschaftler dabei einen Erfolg erzielen, so dass nun weitere POIS Patienten mittels der Hypersensibilisierung von ihrem Leiden befreit werden sollen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.