Rueckenschmerzen bei Maennern | © panthermedia.net / glisic_albina

Beweglich bleiben – Rückenschmerzen den Kampf ansagen!

Immer mehr Männer klagen über Rückenschmerzen – Regelmäßig und jeden Tag. Kein Wunder, denn der Großteil der Männer in Deutschland führt eine sitzende Tätigkeit aus, sprich: 8-9 Stunden sitzen sie täglich im Büro, stehen höchstens mal auf um sich einen Kaffee zu machen oder die Toilette aufzusuchen. Kein Wunder also, dass es da Rückenschmerzen gibt, darauf ist unsere Wirbelsäule schließlich nicht ausgelegt. Unsere folgenden Tipps könnt ihr in den Alltag einbauen, um eure Rückenschmerzen so schnell wie möglich loszuwerden.

Die meisten wissen gar nicht, wie sehr sie ihrem Rücken mit dem täglichen, stundenlangen Sitzen schaden. Wir werden unter anderem unbeweglicher und das wird sich spätestens im Alter bemerkbar machen. Über die Hälfte der Männer klagt schon jetzt ab und zu bis häufig über Rückenschmerzen, die verschiedene Ursachen haben können.

Die richtige Matratze

Kaltschaummatratzen fuer Maenner | © panthermedia.net / vadimphoto1@gmail.com

Kaltschaummatratzen fuer Maenner | © panthermedia.net / vadimphoto1@gmail.com

 

„Endlich ins erholsame Bett!“, werden sich die meisten nach einem langen Tag voller Rückenschmerzen sagen und sich dann ahnungslos in die Quelle der Schmerzen legen: Das eigene Bett! Wachen wir morgens schon mit Rückenschmerzen auf, so schieben wir es meistens auf den letzten Tag, dabei ist die Matratze in vielen Fällen der eigentliche Übeltäter. Viele Männer schlafen seit Jahren auf der selben, durchgelegenen Federkernmatratze und wundern sich, dass nur sie, nicht aber ihr Partner mit Rückenproblemen zu kämpfen hat. Das liegt daran, dass Frauen ja in den meisten Fällen leichter sind und daher nicht so weit in die Matratze einsinken, als das die Metallfedern ihren Rücken berühren könnten. Da das aber bei Männern nicht der Fall ist, können die harten Metallfedern unangenehm drücken. Da sind Rückenschmerzen am nächsten Tag vorprogrammiert.

Wir empfehlen daher eine Kaltschaummatratze. Die sind nicht zu hart und nicht zu weich und bilden auch nach Jahren keine Liegekuhlen. Zudem haben die Kaltschaummatratzen keine Metallfedern, die im Rücken unangenehm drücken könnten. Welche Matratze bei Rückenschmerzen die richtige ist, erfahrt ihr auf der verlinkten Fachseite.

Zu langes Sitzen

Zu langes Sitzen ist gefaehrlich | © panthermedia.net / baranq

Zu langes Sitzen ist gefaehrlich | © panthermedia.net / baranq

 

Die Deutschen sitzen viel zu viel und das kann ganz schön gefährlich für unsere Gesundheit werden. Durch das ständige Sitzen arbeiten Kreislauf und Stoffwechsel im Energiesparmodus. Dadurch haben Menschen, die öfter sitzen ein viel höheres Risiko an Herz-Kreislauferkrankungen zu erkranken, als Menschen, die in ihrem Beruf keine sitzende Tätigkeit ausführen. Für unseren Job können wir nun mal aber nichts, bzw. können es nicht ändern, dass wir so viel sitzen müssen. Daher wurde empfohlen, den Schreibtisch auf Stehhöhe zu bringen, damit man zumindest eine gewisse Zeit im Stehen arbeiten kann. Neue Studien haben jetzt aber herausgefunden: Das bringt gar nichts! Es geht um die Bewegung und stehen ist genau so gefährlich wie sitzen. Auf der verlinkten Seite erfahrt ihr mehr zu der Studie und wie ihr euren Rücken im Büroalltag trotzdem entlasten könnt.

Zu wenig Bewegung

Fassen wir also mal das grundsätzliche Problem zusammen: Viel zu wenig Bewegung! Die meisten sind nach der Arbeit einfach viel zu geschafft, um sich dann auch noch auf den Weg ins nächste Fitnessstudio zu machen. Das ist aber auch gar nicht nötig. Wichtig ist nur, DASS wir uns bewegen, auf welche Weise, ist dann immer noch dem Einzelnen überlassen. Lasst doch beispielsweise einfach mal das Auto stehen und holt das Fahrrad aus dem Keller. So kommt ihr frisch und wach bei der Arbeit an und wenn ihr nach Feierabend zu Hause seid, braucht ihr kein schlechtes Gewissen mehr haben, ihr hättet euch nicht genug bewegt.

Auch in der Mittagspause sollte man seine müden Knochen aufraffen und sich zu einem kleinen Spaziergang motivieren. Dann ist das Nachmittagstief, was viele nach dem Mittagessen haben und welches sich in mangelnder Konzentration und Müdigkeit äußert, Schnee von gestern. Ihr wollt weitere Tipps für mehr Bewegung m Büroalltag? Auf der verlinkten Seite findet ihr Übungen, die ihr auch in Situation ausführen könnt, in denen man nicht aufstehen kann (wie im Flugzeug, Zug, etc.).

Fazit

Habt ihr euch erst einmal eingestanden, dass ihr viel zu viel sitzt und ihr sitzt vielleicht sogar in dem Moment, in dem ihr das hier lest, dann ist es definitiv an der Zeit aufzustehen. Eine große Runde mit dem Hund, ein romantischer Spaziergang oder ein Familientag im Schwimmbad erfüllen alle ihren Zweck und lassen euch – mit der richtigen Matratze – am Abend entspannt einschlafen und ihr wacht ohne Rückenschmerzen auf!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.