Broga: Yoga Retreat nur für Männer

Broga, also Yoga nur für Männer, könnte schon bald Krafttraining und Co. von Platz eins der beliebtesten Männersportarten verdrängen. Noch nehmen viele Männer lieber Abstand vom herkömmlichen Yoga, da es immer noch von Frauen dominiert wird. Dabei wurde zum Beispiel Hatha-Yoga klassischerweise bis ins 19, Jahrhundert nur von Männern praktiziert. Wir sagen Ihnen warum Broga nichts für Weicheier ist und warum der Yoga-Urlaub, der Yoga Retreat, ihren Körper wieder auf Vordermann bringt.

Broga: Yoga ist auch etwas für Männer

Broga: Yoga macht auch Männer fit

 

Broga: ab auf die Yogamatte

Die Lehre des Yoga stammt aus Indien; Broga hat seinen Ursprung dagegen in den USA. Denn hier bieten immer mehr Yogastudios spezielle Kurse nur für Männer an. Statt Yoga nennt sich das Ganze dann Broga, was eine Zusammensetzung von Yoga und dem englischen Begriff Bro (Bruder, Kumpel) ist. Yoga gilt immer noch vor allem als reiner Frauensport und Männer haben nicht selten Hemmungen sich als einziger Kerl in einem Yoga-Kurs voller Frauen zu verrenken.  Darüber hinaus müssen einige Yoga-Posen auch auf Männer angepasst werden. Zwar gilt das bekannte Hatha-Yoga eigentlich als eine Art des Yoga, die bis ins 19. Jahrhundert auch nur von Männern  ausgeführt werden durfte, jedoch erfüllen gerade einige moderne Arten des Yoga, die eher auf ruhige Asanas und spezielles Stretching-Training für Frauen Wert legen, nicht gerade die Bedürfnisse von Männern. Broga kombiniert Krafttraining, Cardio und spezielle stressreduzierende, entspannende Posen zu einem Training, das Männer fit für den anstrengenden Alltag machen soll. Die spirituelle Seite des Yoga findet dagegen weniger Beachtung. Wie im New Yorker Cobra Club, wo Broga das Licht der Welt erblickte, soll es auch schon bald in deutschen Fitnessstudios zum festen Kursangebot gehören.

 

Yoga Retreat: Broga auch im Urlaub

Wenn Sie Ihre Hemmungen vor dem allzu weiblich anmutenden Yoga-Training überwunden haben, wird sich schnell zeigen, dass Yoga gar nicht mal so einfach ist. Denn wenn Sie sich, wie es beim Broga der Fall ist, besonders die Trainingsarten aussuchen, die die Muskeln stärken und  dabei noch ein gewisses Element von Cardio haben, werden Sie nicht nur innerlich, sondern auch äußerlich schnell Ergebnisse feststellen. Die Verbindung von Ruhe und Dynamik beim Yoga sorgt dafür, dass es ein großes Angebot an sogenannten Yoga Retreats, Rückzugsorte für für urlaubende Yogis,  gibt. So findet sich zum Beispiel auf Bali ein Yoga Zentrum, das dem Urlauber bis zu acht verschiedenen Kurse pro Tag anbietet.  Die Retreats des Anbieters KaliYoga in Spanien  sind zum Beispiel besonders auf Meditation und Yoga als Form der Entspannung fokussiert und bieten dem Urlauber zwei tägliche Yoga-Trainingseinheiten. Für Männer, die auch etwas Action im Urlaub erleben möchten, eignet sich The Yoga Farm in Costa Rica, denn hier werden die täglichen Yoga-Kurse durch ein Surf-Training ergänzt. Mehr Informationen zu den  weltweit besten Yoga Retreats finden Sie hier und gesundheitsreise.de bietet eine gute Auswahl an Hotels in Deutschland und Europa, die neben einem Entspannungsprogramm, ebenfalls Yoga-Kurse anbieten. Zwar werden die wenigsten Programme schon Broga im Angebot haben, aber mit etwas Mut kann Mann auch beim Yoga unter Frauen eine gute Figur machen und vom Training profitieren.

 

Bild: Portokalis /shutterstock.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.