Muskelaufbau daheim freien

Fitness-Studio daheim: welche Geräte sich lohnen

Mehrfach die Woche in ein Fitness-Studio zu fahren, ist Ihnen zu anstrengend? Keine Frage, Sport sollten wir möglichst mehrfach die Woche betreiben. Nur so bleiben wir in Form und halten unsere sportliche Fitness. Laufband und Stepper sind zu teuer und auch zu groß, um sie sich in die Wohnung zu stellen. Aber einige andere Fitnessgeräte und Übungen können Sie auch locker daheim absolvieren – zum Beispiel abends beim Fernsehen. Wir zeigen Ihnen welche.

Muskulatur daheim trainieren

Muskelaufbau daheim freien

Für viele Übungen brauchen Sie kein Studio.

Die Muskeln daheim zu trainieren, ist relativ einfach. Besonders „bequem“ geht es mit einem Bauchmuskel-Trainer: wie im Fitness legen Sie sich mit ihrem Kopf auf die Stützte und „rollen“ dann nach oben. Hier kann man kaum zu viele Übungen machen – vorher schmerzt der Bauch. Am besten legen Sie sich dafür auf eine Fitnessmatte und legen los. Damit es nicht zu langweilig wird, einfach dabei fernsehen. Das kann man ruhig jeden Abend machen. Alternativ gibt es mittlerweile eine Menge Anleitungen auf Youtube zu Workouts, die wir wunderbar daheim absolvieren können. Einzig eine Fitnessmatte sollte schon angeschafft werden.

Ausdauer daheim trainieren

Das ist etwas schwerer, da wir hierfür letztlich ein Ausdauergerät brauchen: es gibt aber auch Fitnessgeräte für daheim, die nicht gar so viel Platz in Anspruch nehmen, wie die Geräte aus dem Studio. Weiterer Nachteil ist der hohe Anschaffungspreis – außerdem sollten Sie die Geräte vorab unbedingt im Fachhandel ausprobiert haben. Gerade Crosstrainer sind sehr unterschiedlich gebaut und nicht jeder sagt der eigenen Körperhaltung zu. Vorteil ist natürlich auch hier wieder, dass Sie so gut wie jeden Tag beim Fernsehen oder Telefonieren auf das Gerät steigen können. Anfahrtswege sparen Sie sich auch.

Tipp: versuchen Sie es doch mit einer Kombination. Im Fitnessstudio nutzen Sie die großen Geräte für Ausdauer und Fitness. Krafttraining und Muskelaufbau absolvieren Sie dann daheim. 

Bild: Maxim Safronov, shutterstock.com

One comment on “Fitness-Studio daheim: welche Geräte sich lohnen

  1. Fitness Lena sagt:

    Viele Fitnessübungen lassen sich tatsächlich nebenbei beim TV gucken machen. Von großen Cardio Geräten würde ich aber auch abraten. Es gibt zahlreiche Übungen wie z.B. Burpee oder Kniebeuge die zur Cardio Übung umfunktioniert werden können. Ein must have Fitnessgerät meiner Meinung nach ist die Klimmzugstange bzw. das Türreck. Die kosten um die 30 Euro. Das kann denk ich mal jeder verkraften.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.