Immunsystem stärken

navitumDer Sommer ist vorbei, der Winter aber noch nicht richtig da, trotz der ersten Schneefälle. Gerade jetzt finden die Schnupfenviren wieder ideale Bedingungen vor, um ans Werk zu gehen.

Sie verbreiten sich rasend schnell und können sich in ihren Opfern sofort massiv vermehren, wenn das Immunsystem in diesem Moment nicht optimal funktioniert. Kommen noch Faktoren wie beispielsweise Stress hinzu, die das Immunsystem schwächen, so ist das Desaster vorprogrammiert.

Die Viren gewinnen den Kampf und lösen die lästigen grippalen Infekte aus. Ein gestärktes Immunsystem mit intakten Abwehrmechanismen gegen Schnupfenviren hätte das verhindern können und den vielen Betroffenen mehrere Tage mit Fieber, Husten und Schnupfen erspart.

Aber wie stärkt man das Immunsystem sinnvoll?
Neuere Forschungen haben ergeben, dass das Immunsystem bei seiner Abwehrarbeit besonders viel Vitamin C verbraucht. Zusätzlich wird die Abwehrarbeit umso erfolgreicher, je besser verhindert werden kann, dass sich die Schnupfenviren in den Zellen der Nasenschleimhaut festsetzen können.

Also ist klar, dass die Einnahme von Vitamin C alleine nicht ausreichen wird. Das haben auch viele Studien immer wieder belegt. Als wirksam haben sich gerade beim Menschen mit beruflichem Stress und älteren Menschen Präparate erwiesen, die neben Vitamin C auch Zink in hoher Dosierung enthalten. Ganz neue klinische Forschungen zeigen, dass damit wirksam winterlichen Infekten vorgebeugt und sowohl die Zahl der Infekte wie auch deren Dauer reduziert werden kann.

Woran liegt das?
Der Kampf des Immunsystems gegen die eingedrungenen Viren verbraucht viel Vitamin C. Da dieses Vitamin im Körper nicht gespeichert werden kann, muss immer ausreichend frisch zugeführtes Vitamin C zur Verfügung stehen. Ist das nicht der Fall, dann kommt es im akuten Schub der beginnenden Erkältung schnell zu einer Mangelsituation, die sich negativ auf die Abwehrfähigkeit auswirkt.

Es reicht aber nicht aus, nur genügend Abwehrkräfte zur Verfügung zu stellen, sie müssen den Feind auch erkennen und habhaft werden können. Bei diesem Prozess spielt das Zink eine wichtige Rolle. Es verhindert, dass sich die Viren in den Zellen vor der Immunabwehr verstecken können und stärkt gleichzeitig die Abwehrzellen so, dass sie die Viren vernichten können.

Vitamin C und Zink, vorausgesetzt die Dosis stimmt, sind also ein perfektes Paar zur Infektabwehr. Navitum Pharma hat mit FluVitum® ein Präparat entwickelt, das nach Dosis und Darreichungsform den modernen Anforderungen entspricht. Pro Lutschtablette sind 600mg Vitamin C und 5mg Zink enthalten, die schnell freigesetzt werden, damit sie dem Immunsystem im Abwehrkampf unverzüglich zur Verfügung stehen können. Und besonders angenehm für die Anwender, die Tabletten schmecken richtig gut nach Orangen.

Sie sind geeignet zur ergänzenden Therapie von Erkältungskrankheiten um den Krankheitsverlauf zu verkürzen und die Symptome zu mildern. Zusätzlich können infektanfällige Menschen während der nasskalten Jahreszeit regelmäßig FluVitum® mit viel Vitamin C und Zink verzehren, um der Infektionsgefahr vorzubeugen.

FluVitum® (PZN 0765783) in den günstigen Therapiepackungen zu 29,50€ für einen Monat ist in Apotheken oder guten Gesundheitszentren erhältlich.

Wegen der einzigartigen Zusammensetzung sind die Produkte von Navitum Pharma nicht durch andere, scheinbar ähnliche Produkte austauschbar. Jede Apotheke kann FluVitum® ohne Zusatzaufwand direkt bei Navitum Pharma versandkostenfrei bestellen.

Die guten Apotheken tun das gerne für ihre Kunden. Alle Produkte von Navitum Pharma sind in der Lauer Taxe gelistet. Ferner sind günstige Packungen für 3 Monate (PZN 5858093) und 6 Monate (PZN 5858064) im Handel.

Interessierte können FluVitum® auch direkt bei der Firma unter 0611-58939458 bestellen. Der Versand ist kostenfrei.

Weitere Informationen sind unter www.navitum-pharma.com verfügbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.