Men’s Health Conference in Wien

mhcUnter dem Titel „Why Men Die Earlier and Suffer More“ findet in diesem Jahr zum nunmehr bereits sechsten Mal der World Congress on Men’s Health (WCHM) vom 9. bis 11. Oktober 2009 in der Wiener Hofburg statt. Hochkarätige internationale Vortragende werden den rund 1.000 Teilnehmern aus aller Welt die aktuellsten Erkenntnisse zum Thema Männergesundheit und geschlechtsspezifische Medizin präsentieren.

„In Kooperation mit international anerkannten Gesellschaften – darunter auch die deutsche Stiftung Männergesundheit – ist es uns gelungen, hochkarätige Vortragende aus der ganzen Welt zu begrüßen“, so Prof. Siegfried Meryn, Präsident der International Society for Men’s Health (ISMH) und Initiator des World Congress on Men’s Health.

Mit seinem interdisziplinären Zugang schafft der Kongress für unterschiedliche medizinische Fachgruppen eine Plattform zum Know-how-Transfer und Erfahrungsaustausch mit internationalen Experten wie Prof. Michael Marberger (Österreich), Prof. Ridwan Shabsigh (USA) und Prof. Claus Roehrborn (USA). Die Themenschwerpunkte liegen vor allem bei den typisch männlichen Gesundheitsproblemen wie Erektiler Dysfunktion, Krebserkrankungen und Herz-Kreislauf-Krankheiten.

Darüber hinaus werden auch bis dato weniger diskutierte Themen, wie die männliche Psyche, soziale Faktoren der Männergesundheit und vor allem Prävention angesprochen.

Mehr Infos unter http://www.wcmh.info

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.