Tipps für Sport und Entspannung: Umstrittene Frage - Soll man mit Muskelkater gleich weiter trainieren?

Sport-Tipps: Hilft Bewegung gegen Verspannungen?

Tipps für Sport und Entspannung: Umstrittene Frage - Soll man mit Muskelkater gleich weiter trainieren?Ein Thema ist bis heute noch immer stark umstritten: Ist Sport gut oder eher schädlich, wenn sich im Körper bereits Verspannungen, Wadenkrämpfe oder Muskelkater zeigen? Die einen meinen, jetzt sollte der Körper unbedingt belastet werden und Muskeln aufgebaut werden – andere raten dringend ab und empfehlen nun erst einen Gang zum Arzt. Tatsächlich gilt es als sicherer, einen Mediziner zu konsultieren, wenn es sich um starke Schmerzen handelt und die Ursache unbekannt ist. Die Ursachen könne nämlich ganz unterschiedlicher Natur sein.


Wenn der Körper schmerzt helfen Entspannungsübungen

Eine Sache hilft in der Regel gegen Muskelkater sehr gut: Ein umfangreiches Stretching. Dabei sollten alle Muskeln und Körperpartien nach professioneller Anleitung gedehnt werden. Die Dehndauer sollte mindestens bei 30 bis 60 Sekunden liegen. Ist ein Bereich des Körpers dann immer noch schmerzend, darf auch gern etwas länger gedehnt werden. Hauptsache, die Übungen werden richtig gemacht, ansonsten können Schäden entstehen. Auch Wechselduschen, Besuche in Sauna und Dampfbad und meditative Übungen helfen jetzt, damit wir uns wieder besser fühlen.

Mit Essen und Trinken den Körper unterstützen

Auch in Sachen Nahrungsaufnahme und Flüssigkeitszufuhr können wir unseren Körper bei der Entspannung und Regeneration unterstützen: Proteinshakes helfen uns, um unseren Körper nach dem Training mit wichtigen Proteinen zu versorgen. Magnesiumhaltige Nahrungsmittel oder Brausetabletten mit Magnesium helfen wiederum gegen Wadenkrämpfe. Vitamine versorgen uns zusätzlich mit wichtigen Nährstoffen und halten uns gesund.

Foto: Peter Freitag / pixelio.de

2 comments on «Sport-Tipps: Hilft Bewegung gegen Verspannungen?»

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.