Schwitzen beim Sport

Wenn das Hobby zum Luxus wird – Kostenpunkt Sport

Wem sitzt das Geld noch so locker, dass er ohne Kostenkalkulation durchs Leben kommt? Kaum einem. Wir schreiben fleißig auf und mit, was wir wann wo ausgeben. Am Ende wird dann feinsäuberlich mittels Papier oder Excel analysiert, für welche Posten wir wie viel Geld ausgeben. Wer Sport extensiv betreibt, dem wird hier eine drei bis vierstellige Zahl im Jahr entgegen springen. Nicht nur der Fitness-Studio-Beitrag will bezahlt werden, auch die diversen Klamotten und Ausrüstungen gehen ins Geld. Daneben stehen versteckte Kosten wie vermehrtes Duschen und Wäschewaschen. Doch wer will, der kann auch hier sparsam sein.

Schwitzen beim Sport

Sportklamotten müssen öfter gewaschen werden und werden dadruch strapaziert.

Vor Vertragsabschluss Angebote vergleichen

Fitnessstudios stehen im stetigen Wettkampf um die Kunden. Nach einem regelrechtem Boom zu Beginn des Jahrtausends, stehen sie nun dicht gedrängt am Markt und suchen nach Vertragskunden. Deshalb lohnt sich zum einen der Preisvergleich, aber auch die Vertragsverhandlung. Man kann hier meist noch mehrere Euro im Monat rausschlagen. Gerade große Ketten haben großen Spielraum. Will man etwa nicht vor Ort duschen oder nur vormittags trainieren, dann kann man damit Geld sparen.

Sport-Ausrüstung im Sale oder gebraucht kaufen

Wer einmal in Sportklamotten steckt, der möchte sie dann nicht mehr missen. Viel angenehmer ist das Tragegefühl auf der Haut – besonders wenn man schwitzt. Allerdings ist sie gemessen an der Zeit, in der man sie trägt, relativ teuer. Zumal man sie nach einmal Tragen und vollschwitzen auch direkt in die Wäsche geben muss. Hier kann man dann dank Hygienespüler den 30 Grad Waschgang wählen, der schonender ist, trotzdem bleibt eine starke Belastung für die Fasern. Darum lohnt es sich enorm, die Kleidung vor allem im Sale oder bei Angeboten zu kaufen. Sportausrüstung kann man online auch gebraucht bekommen, zum Beispiel bei sporTrade. Hier bieten andere Sportler ihre Sportgeräte oder Ausstattung zu günstigen Preisen an. Grade für Einsteiger lohnt sich hier der Blick.

Bild: (c) Peter Bernik, shutterstock.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.