Fastenzeit = Diätzeit ?

mann_fastenIst die Fastenzeit der Beginn einer Diät ?



Viele Menschen nehmen den Beginn der Fastenzeit (seit Aschermittwoch) zum Anlass eine Diät zu beginnen.

Klar findet man die angefutterten Pfunde im Spiegel nicht besonders schick. (Obwohl wir Männer damit etwas entspannter umgehen) Ein bisschen kürzer treten oder lieber gleich ein paar Tage Diät halten. Kreta-Diät, FdH-Methode oder Heilfasten sollen Fettpölsterchen zum Schmelzen und den Körper wieder in Form bringen. Doch welche Diät ist sinnvoll, welche Diät schadet nicht ?

Schlank werden und bleiben erreicht man nicht durch eine Crashdiät, sondern durch eine grundlegende Ernährungsumstellung, denn man kann nicht die überflüssigen Pfunde innerhalb von einer Woche weghungern und dann ist alles wieder in Ordnnung.



Selbst einem Normalgewichtigen können Schokolade und Gummibärchen schnell zum Verhängnis werden. Der hohe Zuckergehalt lässt den Blutzucker in die Höhe schnellen. Der Körper versucht das auszugleichen und produziert viel Insulin. Dieses Hormon lässt die Konzentration des Blutzuckers wieder absinken – vorübergehend sogar unter den normalen Wert. Die Folge ist oft eine Heißhungerattacke.

Wer sich dennoch zu einer Diät entschliessen sollte oder eine Diät die jetzt auf jedem Heft angepriesen wird checken will, ist hier besonders gut aufgehoben:

Die Stiftung Warentest hat die gängigsten Abnehmprogramme kritisch geprüft:

http://www.test.de/themen/essen-trinken/special/-Diaeten/1131217/1131217/1224178/

Foto: © Aleksandar Todorovic – Fotolia.com



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.