Anti-Aging-Kur mit hohem Abnehmfaktor

Elderly coupleEs ist wieder das gleiche Leid: Der Winter neigt sich dem Ende, man könnte sich luftiger kleiden – aber der selbstkritische Blick in den Spiegel nimmt alle Vorfreude. Eine Diät soll es richten. Doch die ist leicht mit Frust verbunden und auf den Jo-Jo-Effekt danach hat auch keiner Lust.



Aber Abnehmen kann auch nachhaltig sein und Spaß machen – sogar als Kur.

Eine Schrothkur zum Beispiel wirkt durch Entschlacken und Entgiften gegen Migräne, Rheuma, Herz- und Kreislaufbeschwerden, Magen-Darm-Erkrankungen, Allergien, Menstruations- und Wechseljahresbeschwerden.

Aber daneben hat die Schrothkur einen hohen Abnehmfaktor. Und: Die Schrothkur kurbelt schon nach drei oder vier Tagen die Serotonin-Produktion so deutlich an, dass Ihre Anhänger das Naturheilverfahren gerne als „Glückskur“ bezeichnen.



Die basisch vegane Schonkost der Schroth’schen Küche ist frei von Cholesterin, tierischem Eiweiß und Fett, salzarm, aber reich an Kohlehydraten – und deutlich kalorienreduziert. Man sollte sie also nur unter ärztlicher Aufsicht machen. Am besten da, wo die Schrothkur zu Hause ist: in Oberstaufen im Allgäu.

Deutschlands einziges Schroth-Heilbad kann auf 60 Jahre Erfahrung mit der natürlichen Anti-Aging-Kur verweisen. Schrothkur-Gäste haben hier die Wahl unter 60 zertifizierten Schrothkur-Betrieben von der Ferienwohnung bis zum Fünf-Sterne-Hotel.

Wer sich im Frühling zwei Wochen in Oberstaufen gönnt, hat auch noch im Sommer gut strahlen. Infos zur „Original Oberstaufener Schrothkur“: Schrothverein Oberstaufen e. V., Haus des Gastes, 87534 Oberstaufen, Tel. +49 8386 93000, www.schrothkur.de



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.