Schweinegrippe: Impfung noch sinnvoll

Das Robert-Koch-Institut (RKI) rät auf seiner Internetseite sich noch gegen die Grippe impfen zu lassen.

Chronisch Kranke in jedem Lebensalter, Personen über 60 Jahre, Schwangere und Medizinpersonal sollten jedes Jahr rechtzeitig vor Beginn der Grippewelle gegen Influenza geimpft werden.

Die Impfung kann jetzt noch nachgeholt werden, auch wenn bereits Influenza-Todesfälle bekannt geworden sind.

Im letzten Jahr starben nach RKI-Angaben 258 Menschen in Deutschland an der Schweinegrippe. In dieser Saison sind bisher zwei Todesfälle bekannt.

Das RKI und die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung empfehlen zur Vorbeugung gegen Infektionen regelmäßiges Händewaschen und ein regelmäßiges Lüften – drei- bis viermal am Tag jeweils zehn Minuten.

Sollte man erkrankt sein, so sollt eman sich wirklich auskurieren und nicht vorzeitig wieder arbeiten gehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.