eine Packung Viagra

Viagra gegen Krebs

eine Packung ViagraViagra mehr als nur ein Potenzmittel?

Viagra hilft bereits vielen Männern auf dieser Welt dank seiner potenzsteigernden Wirkung, jetzt haben Wissenschafter herausgefunden, dass die blauen Pillen noch viel mehr können: Sie scheinen eine ganz willkommene Nebnwirkung zu haben: Vermutlich können sie bei der Krebsbekämpfung helfen. Erwiesen ist dies im Moment allerdings nur für Mäuse. Doch die Wissenschaftler vermuten stark, dass dies auch bei menschlichen Krebspatienten zutrifft.

Viagra gegen Krebs

In einer Studie des Deutschen Krebsforschungszentrums (DKFZ) und der Universität Heidelberg fanden Wissenschaftler heraus, dass Viagra die Lebensdauer von Mäusen verlängerte, die an schwarzen Hautkrebs erkrankt waren. Im Laufe vieler Krebserkankungen treten chronische Entzündungen auf. Diese verhindern, dass das Immunsystem gegen den Krebs kämpft. Der Wirkstoff Sildenafil hemmt diese Entzündungen und unterstützt so das Immunsystem.

Hilft Viagra auch beim Menschen?

Die Wissenschaftlter vermuten, dass das Potenzmittel auch bei erkrankten Menschen helfen kann, weil die Mäuse dank einer Genmanipulation unter einem sehr ähnlichen Hautkrebstyp leiden. Auch der Krankheitsverlauf zeigt sehr viele Parallelen, allerdings muss erst in vielen weiteren Versuchen abgeklärt werden, ob Viagra auch beim Menschen auf diese Art wirken kann. Die Ergebnisse der aktuellen Studie werden in den „Proceedings“ der US-Nationalen Akademie der Wissenschaften (PNAS) veröffentlicht.

 

Foto: Sean Nel / Shutterstock.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.