Typ-2-Diabetes erhöht Krebsrisiko

diabetes_insulinDas Deutsche Krebsforschungszentrum (DKFZ) in Heidelberg hat herausgefunden:

Zuckerkranke mit Typ-2-Diabetes haben ein erhöhtes Risiko für viele Krebsarten, vor allem der gefährliche Leber- und Bauchspeicheldrüsenkrebs. Das Risiko für Bauchspeicheldrüsenkrebs und Leberzellkrebs ist demnach sechsmal beziehungsweise 4,25-mal größer als das der Allgemeinbevölkerung.

Deutlich seltener erkrankten die (männlichen) Typ-2-Diabetiker dagegen am Prostatakrebs. Möglicherweise ist ein niedrigerer Spiegel an männlichen Geschlechtshormonen bei Diabetikern mit verantwortlich.

In den Industrieländer leiden zwischen zwei und 20 Prozent aller Einwohner an Typ-2-Diabetes.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.